San Francisco/New York

Pinterest stemmt milliardenschweren Börsengang in New York

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. April 2019
Pinterest versteht sich als eine Art visuelle Suchmaschine, in der Nutzer nach Ideen etwa für die Inneneinrichtung oder Urlaube suchen und Bilder zu ihren Interessen finden können.

Pinterest versteht sich als eine Art visuelle Suchmaschine, in der Nutzer nach Ideen etwa für die Inneneinrichtung oder Urlaube suchen und Bilder zu ihren Interessen finden können. ©dpa - Julian Stratenschulte

Die Fotoplattform Pinterest kann sich bei ihrem Gang an die Börse über rege Nachfrage nach ihren Aktien freuen.

Vor dem am Donnerstag geplanten Debüt an der New York Stock Exchange (NYSE) wurden die Papiere zum Preis von jeweils 19 Dollar ausgegeben, wie Pinterest am Mittwochabend (Ortszeit) in San Francisco mitteilte. Damit gelang es, die unter dem Börsenkürzel «PINS» gehandelten Anteilscheine über der zuvor angepeilten Preisspanne zwischen 15 und 17 Dollar bei Anlegern loszuschlagen.Mit der Ausgabe von 75 Millionen Aktien erlöst Pinterest 1,43 Milliarden Dollar (1,27 Mrd Euro). Das 2010 gegründete Start-up geht mit einer Gesamtbewertung von mehr als 10 Milliarden Dollar an die NYSE. Pinterest lockt Investoren mit hohem Wachstum: 2018 stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 60 Prozent auf mehr als 750 Millionen Dollar. Das Unternehmen schrieb rote Zahlen, konnte den Verlust jedoch von 130 Millionen auf 63 Millionen Dollar verringern. Ende des Jahres brachte es Pinterest auf 265 Millionen aktive Nutzer.

Internet-Firmen gehen an die Börse

- Anzeige -

Pinterest versteht sich als eine Art visuelle Suchmaschine, in der Nutzer nach Ideen etwa für die Inneneinrichtung oder Urlaube suchen und Bilder zu ihren Interessen finden können. Zugleich können sie Fotos aus dem Netz als sogenannte Pins auf «Boards» zu bestimmten Themen speichern. Zum Ende vergangenen Jahres wurden so laut Pinterest 175 Milliarden «Pins» auf 4 Milliarden «Boards» gespeichert. Geld nimmt Pinterest vor allem durch Werbung ein - bezahlte «Pins», die den Nutzern angezeigt werden.

Auch der Videodienst Zoom will am Donnerstag erstmals seine Aktien in den Handel schicken - allerdings an der Tech-Börse Nasdaq. Auch hier war die Nachfrage im Vorfeld bereits hoch. Laut übereinstimmenden US-Medienberichten sollen die Aktien zu je 36 Dollar ausgegeben werden, damit würde die am Dienstagabend bereits deutlich angehobene Preisspanne nochmals erhöht. Damit würde sich eine Gesamtbewertung von rund 9,2 Milliarden Dollar ergeben. Anders als Pinterest schaffte Zoom 2018 sogar einen kleinen Gewinn von 7,58 Millionen Dollar.

Pinterest und Zoom stemmen damit zwei der bislang größten Börsengänge in diesem Jahr, das bereits von einigen großen Debüts geprägt war. Im März platzierten die Jeans-Ikone Levi's und der Fahrtenvermittler Lyft ihre Aktien. Doch das große Spektakel steht mit der Premiere von Uber noch aus: Lyfts großer Rivale peilt mit einer Gesamtbewertung von rund 100 Milliarden Dollar den am höchsten taxierten Börsengang seit dem des chinesischen Internetriesen Alibaba im Jahr 2014 an. Auch die Büro-App Slack und der Tourismus-Anbieter Airbnb wollen 2019 an die Börse. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Wirtschaft

US-Präsident Donald Trump und seine Tochter Ivanka Trump werden von Apple-Chef Tim Cook (r) durch ein Werk des Konzerns im Bundesstaat Texas geführt.
vor 15 Stunden
Austin
US-Präsident Donald Trump macht Apple Hoffnung auf weitere Ausnahmen von den amerikanischen Zusatzzöllen auf Waren aus China im laufenden Handelskonflikt mit Peking.
Amazon-Logistikzentrum in Pforzheim: Der Online-Handel boomt.
vor 16 Stunden
Köln
Verbraucher in Deutschland kaufen immer öfter auch Möbel, Körperpflege-Produkte und Kosmetik im Internet: Deshalb wächst der Onlinehandel in diesem Jahr erneut kräftig. Das geht aus dem neuen «Branchenreport Onlinehandel» des Kölner Instituts für Handelsforschung (IFH) hervor.
Der private Konsum bleibt eine Stütze der deutschen Wirtschaft.
vor 16 Stunden
Paris
Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat der deutschen Konjunktur für das kommende Jahr eine weitere Talfahrt prognostiziert.
In bestimmten Bereichen werde der Studie zufolge die Leistungsfähigkeit von KI-Systemen die menschlichen Fähigkeiten überbieten.
vor 19 Stunden
Köln
Technologien und Anwendungen auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) könnten die Wirtschaftsleistung in Deutschland laut einer Studie enorm anwachsen lassen.
EU-Flaggen wehen vor dem Berlaymont-Gebäude, dem Hauptsitz der Europäischen Kommission in Brüssel.
vor 19 Stunden
Brüssel
Eine ganze Reihe von Euro-Staaten könnte im kommenden Jahr aus Sicht der EU-Kommission erhebliche Probleme bei ihren Haushaltsplänen bekommen.
Arbeit am Hochofen 1 im ThyssenKrupp-Werk Schwelgern in Duisburg-Marxloh.
vor 23 Stunden
Essen
Die erst wenige Wochen amtierende Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz legt heute erstmals die Bilanz des angeschlagenen Essener Industriekonzerns vor. Es wird erwartet, dass der Konzern für das am 30. September beendete Geschäftsjahr Verluste ausweist.
Der Porsche Taycan feierte auf der diesjährigen IAA-Automesse in Frankfurt Premiere.
20.11.2019
Stuttgart
Die ersten Käufer des Porsche-Elektrosportwagens Taycan werden einige Wochen länger auf ihre neuen Autos warten müssen als ursprünglich gedacht.
Dass die Commerzbank die Negativzinsen an einen größeren Kundenkreis als bisher weitergeben wird, hatte Finanzvorstand Stephan Engels vor zwei Wochen angekündigt.
20.11.2019
Frankfurt/Main
Die Commerzbank bittet wegen der Negativzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) Firmenkunden verstärkt zur Kasse.
Die IG Metall spricht von rund 870 Demonstrations-Teilnehmern. Sie waren von Standorten aus ganz Deutschland angereist.
20.11.2019
Hannover
Wegen des geplanten Konzernumbaus mit der absehbaren Streichung von Stellen haben Hunderte Mitarbeiter von Continental vor der Firmenzentrale in Hannover demonstriert.
Die Fleischverarbeiter Kemper und Reinert dürfen fusionieren. Das hat das Bundeskartellamt entschieden.
20.11.2019
Bonn
Der Wurstmarkt in Deutschland ordnet sich neu: Das Bundeskartellamt hat den mittelständischen Fleischverarbeitern Kemper und Reinert grünes Licht für die Fusion zum zweitgrößten Fleisch- und Wurstwarenhersteller der Bundesrepublik gegeben.
Ein tödlicher Zwischenfall mit dem Mittelstreckenjet 737 NG hat Southwest Airlines erschüttert.
20.11.2019
Washington
Der Flugzeugbauer Boeing will nach einem tödlichen Zwischenfall bei seinem Mittelstreckenjet 737 NG die Triebwerke von tausenden Maschinen in aller Welt überarbeiten.
Vapiano ist eine der bekanntesten deutschen Restaurantketten, mehr als 80 Lokale gibt es in Deutschland und 235 weltweit.
20.11.2019
Köln
Die Restaurantkette Vapiano sieht trotz weiter hoher Verluste erste Fortschritte auf ihrem Sanierungskurs.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 12 Stunden
    Peter Huber – Firmengründer, Pionier und Revoluzzer in der Kältetechnik, von der Fachpresse gar als »Kältepapst« tituliert, hat sich in seiner ganz eigenen Art und Weise mit der Kältetechnik beschäftigt. Die Technik des Unternehmensgründers findet man weltweit – sogar im All. Ein Musikvideo soll...
  • 20.11.2019
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.