Ernte

Rheinhessen und Pfalz ernten die Hälfte des deutschen Weins

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2021
Ein Erntehelfer im Weingut Braunewell im rheinhessischen Essenheim schüttet einen Eimer mit Spätburgundertrauben in eine Lesebox. Foto: Peter Zschunke/dpa

Ein Erntehelfer im Weingut Braunewell im rheinhessischen Essenheim schüttet einen Eimer mit Spätburgundertrauben in eine Lesebox. Foto: Peter Zschunke/dpa ©Foto: dpa

Die Weinlese in Deutschland hat begonnen. Ersten Prognosen zufolge wird etwas mehr geerntet werden als im Vorjahr, es wird aber große regionale Unterschiede in der Erntemenge geben.

Wiesbaden - Etwas weniger Wein in Rheinhessen, etwas mehr in der Pfalz - nach einer Prognose des Statistischen Bundesamts für die gerade begonnene Lese wird die Erntemenge in den beiden größten deutschen Weinanbaugebieten "in etwa auf Vorjahresniveau" liegen.

Wie bisher entfalle mehr als die Hälfte (56 Prozent) der gesamten deutschen Weinernte auf Rheinhessen und die Pfalz, teilten die amtlichen Statistiker am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Drei Prozent mehr als im Vorjahr

Für ganz Deutschland ist demnach eine Ernte von 8,76 Millionen Hektolitern Weinmost zu erwarten - drei Prozent mehr als 2020, aber leicht unter dem Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2020 mit 8,78 Millionen Hektoliter. Das Deutsche Weininstitut hatte zum Start der Hauptlese am Dienstag in Rheinhessen erklärt, dass es je nach Pilzbefall aufgrund der hohen Feuchtigkeit und örtlichen Extremwetterereignissen große regionale Unterschiede in der erwarteten Erntemenge gebe.

- Anzeige -

Mit deutlichen Steigerungen rechnet das Statistische Bundesamt unter anderem in den Anbaugebieten Franken (plus 63,9 Prozent), Mittelrhein (40,3 Prozent) und Württemberg (35,1 Prozent). Dies liegt zum Teil daran, dass dort die Erntemenge 2020 aufgrund von Trockenheit und Spätfrösten besonders niedrig ausgefallen war. Für die Pfalz wird ein leichtes Plus von 2,8 Prozent erwartet, auch noch für die Hessische Bergstraße mit einem Zuwachs um ein Prozent.

Hier wird die Ernte geringer ausfallen

Geringere Ernten werden für Rheinhessen (minus 1,4 Prozent), Nahe (6,1 Prozent), Baden (9,8 Prozent) und Mosel (14,8 Prozent) erwartet. Für das von der Flutkatastrophe betroffene Weinanbaugebiet Ahr gebe es noch nicht genügend Daten, erklärte das Statistische Bundesamt - dort wurden etwa zehn Prozent der Anbauflächen zerstört.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-224628/2

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    25.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Die Überseecontainer des REDDY Cube ziehen am Check-In-Kreisel am Acherner Stadteingang die Blicke auf sich. 
    22.09.2021
    Innovatives Shopkonzept sorgt für Wow-Effekt beim Küchenkauf
    Ein einzigartiger Auftritt, ein einzigartiges Konzept und eine einzigartige Beratung: All das vereint der REDDY Cube in Achern. Dieses starke Paket sorgt für einen absoluten Wow-Effekt beim Küchenkauf.
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    17.09.2021
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.