Dublin/Hamburg

Ryanair gibt Basis am Flughafen Hamburg im Winter auf

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
17. Oktober 2019
Maschinen der Ryanair auf dem Flughafen Hamburg.

Maschinen der Ryanair auf dem Flughafen Hamburg. ©dpa - Christian Charisius/dpa

Der Billigflieger Ryanair gibt im Winter seine Basis am Hamburger Flughafen auf. Der Standort mit zwei dort stationierten Maschinen werde zum 8. Januar geschlossen, wie der Flughafen Hamburg mitteilte.

Ryanair begründete den Schritt allgemein mit unterdurchschnittlichen Erlösen. Die Gesellschaft hat ihren Flugplan laut eigenen Angaben nach ertragsschwächeren Verbindungen durchgesehen. Ob weitere Flughäfen in Deutschland betroffen sind, teilte das Unternehmen am Mittwoch nicht mit.
Zu den Einschränkungen im Flugplan trägt bei, dass die Airline nicht wie geplant neue Flugzeuge erhält. Die neueste Ausgabe des Ryanair-Standard-Jets Boeing 737 Max wartet nach zwei Abstürzen immer noch auf die Wiederzulassung durch die Flugaufsichtsbehörden in den USA und Europa.

- Anzeige -

Sieben Routen gestrichen

Die Auflösung der Basis bedeutet nicht, dass Hamburg nicht mehr angeflogen würde. Laut Flughafenbetreiber werden zum Sommerflugplan 2020 sieben Routen gestrichen, von denen aber nur zwei bislang von Ryanair alleine angeboten wurden. 14 weitere Ziele werde Ryanair im Sommer weiterhin von Hamburg bedienen - mit Maschinen, die an anderen Flughäfen stationiert sind. Für den Ende Oktober beginnenden Winterflugplan hatte die Airline ihre Hamburger Ziele schon um 3 auf 17 reduziert.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Wirtschaft

Eilsendungen sind für Deutsche Post DHL der profitabelste Geschäftszweig.
vor 10 Stunden
Troisdorf
Mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm will der Logistikkonzern Deutsche Post DHL seine lukrativen Geschäfte mit Expressdiensten stärken.
Mit Tiermasken verkleidete Aktivisten der Tierrechtsorganisation Peta protestieren mit Plakaten vor dem Bundesverfassungsgericht.
vor 11 Stunden
Karlsruhe
Mit einer ungewöhnlichen Verfassungsklage protestiert die Tierrechtsorganisation Peta gegen die betäubungslose Kastration von Ferkeln - Beschwerdeführer sind alle betroffenen männlichen Schweine.
Drei Flugzeuge der Airline Easyjet auf dem Rollfeld vom Flughafen Berlin-Tegel.
vor 14 Stunden
London/Frankfurt
Der Billigflieger Easyjet will künftig den CO2-Ausstoß seiner Flugzeugflotte vollständig mit Klimaschutzprojekten ausgleichen.
Evo Morales, Ex-Präsident von Bolivien, im Exil in Mexiko.
vor 15 Stunden
Mexiko-Stadt
Ein kürzlich geplatztes deutsch-bolivianischen Projekt zur Lithiumgewinnung ist nach den Worten von Boliviens Ex-Präsident Evo Morales nur an seinem Rücktritt gescheitert.
Nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten gilt für den Boeing 737 Max seit März ein weltweites Flugverbot.
vor 15 Stunden
Dubai
Der US-Flugzeugbauer Boeing kann auf eine weitere Bestellung für seinen Krisenjet 737 Max hoffen.
Windräder drehen sich im Morgennebel in Brandenburg.
vor 15 Stunden
Berlin
Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Pläne der Bundesregierung für Abstandsregelungen beim Bau von Windrädern erneut verteidigt.
Das Archivbild zeigt eine Baustelle der TLG in Stralsund.
vor 15 Stunden
Berlin
Die beiden Gewerbeimmobilien-Konzerne Aroundtown und TLG machen bei ihrer geplanten Milliardenfusion Nägel mit Köpfen. Aroundtown hat das Ende Oktober angekündigte Übernahmeangebot für TLG vorgelegt.
Neuwagen warten im englischen Sheerness auf Käufer.
vor 15 Stunden
Brüssel/Berlin
Der Autoabsatz in Europa ist im Oktober deutlich gestiegen. Die Zahl neu zugelassener Fahrzeuge habe sich um 8,7 Prozent auf 1,2 Millionen Stück erhöht, teilte der Branchenverband Acea in Brüssel mit.
Busfahrer beginnen am Morgen in Hanau ihren zunächst unbefristeten Streik.
vor 16 Stunden
Frankfurt/Main
Pendlern in Hessen stehen vielerorts chaotische Stunden, möglicherweise sogar Tage bevor. Fahrer privater Busunternehmen sind am frühen Morgen in einen unbefristeten Streik getreten. «Es ist alles wie geplant angelaufen», sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft Verdi.
Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe.
vor 16 Stunden
Karlsruhe
Internet-Bewertungen entscheiden mit, wo Leute essen gehen, ihr Auto in die Werkstatt geben oder Sport machen - aber wie kommt eine Plattform auf ihre Noten? Diese Frage beschäftigt heute den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.
Ein Osram-Beschäftigter protestiert vor der Konzernzentrale.
18.11.2019
München
Mehrere Hundert Osram-Mitarbeiter und Betriebsräte aus ganz Deutschland haben vor der Münchner Konzernzentrale des angeschlagenen Beleuchtungsherstellers gegen Stellenabbau protestiert. Die Industriegewerkschaft Metall verlangte ein Zukunftskonzept für die Entwicklung neuer Produkte.
Ausgehend vom geringeren Umsatzwachstum wird im kommenden Jahr aber nun auch weniger Gewinn bei Volkswagen übrigbleiben.
18.11.2019
Wolfsburg
Die schwache Branchenlage geht auch am zuletzt gut laufenden Geschäft des Weltgrößten Autobauers Volkswagen nicht vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.
  • 17.11.2019
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!