Stihl aus Waiblingen

Sägenhersteller besorgt wegen knapper Rohstoffe

Autor: 
red/dpa/lsw
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2021
Bertram Kandziora, Vorstandsvorsitzender von Stihl, macht auf den Mangel an Elektronikkomponenten aufmerksam. (Archivbild)

Bertram Kandziora, Vorstandsvorsitzender von Stihl, macht auf den Mangel an Elektronikkomponenten aufmerksam. (Archivbild) ©Foto: dpa/Marijan Murat

Der schwäbische Motorsägenhersteller leidet unter den Engpässen bei Stahl und Kunststoffgranulat. Indes gibt es auch gute Nachrichten von dem Unternehmen.

Waiblingen - Dem Motorsägen- und Gartengerätehersteller Stihl machen Engpässe bei Stahl, Kunststoffgranulat oder Elektronikkomponenten erheblich zu schaffen. „Aktuell läuft die Produktion weltweit auf Hochtouren, um die entstandenen Rückstände aufzuholen und unsere Kunden besser versorgen zu können“, sagte Vorstandsvorsitzender Bertram Kandziora am Mittwoch in Waiblingen bei Stuttgart. Es sei wegen dieser Lage nicht überall gelungen, den Bedarf an Stihl-Produkten komplett zu erfüllen.

- Anzeige -

Kandziora zeichnete dennoch ein positives Bild der Geschäftsentwicklung des Familienunternehmens. Von Januar bis Ende August sei der Umsatz in der Gruppe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,7 Prozent auf 3,51 Milliarden Euro gestiegen. Ohne die Engpässe bei Materialien und Bauteilen hätten noch mehr Produkte hergestellt und verkauft werden können, sagte der Stihl-Chef. Zur Ertragslage macht der Hersteller - auch bei Jahresbilanzen - traditionell keine Angaben.

Die Gruppe beschäftigte Ende August weltweit 19.523 Menschen, das waren 7,3 Prozent mehr als Ende des vergangenen Jahres. Der Hersteller verzeichnet schon länger einen Trend zu Geräten mit Akkuantrieb. Rund 90 Prozent der Stihl-Motorsägen werden aber weiter mit Benzin angetrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    25.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Die Überseecontainer des REDDY Cube ziehen am Check-In-Kreisel am Acherner Stadteingang die Blicke auf sich. 
    22.09.2021
    Innovatives Shopkonzept sorgt für Wow-Effekt beim Küchenkauf
    Ein einzigartiger Auftritt, ein einzigartiges Konzept und eine einzigartige Beratung: All das vereint der REDDY Cube in Achern. Dieses starke Paket sorgt für einen absoluten Wow-Effekt beim Küchenkauf.
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    17.09.2021
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.