Zulieferer Elring-Klinger

Warum Elring-Klinger zufrieden aus dem Corona-Jahr 2020 geht

Autor: 
Inge Nowak
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Februar 2021
Elring-Klinger ist mit Dichtungen groß geworden. Doch auch rund um neue Antriebe hat der Zulieferer einige Produkte zu bieten – im Bild Zellkontaktiersysteme für Lithium-Ionen-Batterien.

Elring-Klinger ist mit Dichtungen groß geworden. Doch auch rund um neue Antriebe hat der Zulieferer einige Produkte zu bieten – im Bild Zellkontaktiersysteme für Lithium-Ionen-Batterien. ©Foto: Elring-Klinger

Der Dichtungshersteller Elring-Klinger hat selbst im schwierigen Jahr 2020 Schulden abbauen können. Möglich gewesen sei dies dank der eingeleiteten Effizienzprogramme, erklärt die Konzernspitze.

Stuttgart - Der Autozulieferer Elring-Klinger hat im Coronajahr 2020 seine Verschuldung weiter reduzieren können. „Das globale Effizienzsteigerungsprogramm, das der Vorstand Anfang 2019 implementiert hat, entfaltete sich auch 2020 weiter“, teilt der Dichtungshersteller aus Dettingen/Erms mit. Nicht zuletzt dadurch seien die Schulden, die das Unternehmen unter anderen bei Finanzinstituten habe, um 136,5 Millionen Euro auf 458,8 Millionen Euro gesunken.

„Das Jahr 2020 war aufgrund der Herausforderungen durch die Coronavirus-Pandemie gewiss kein einfaches Jahr“, kommentiert Stefan Wolf, Vorstandschef von Elring-Klinger, die vorläufigen Zahlen. Unter diesen Rahmenbedingungen sei er insgesamt mit den Ergebnissen zufrieden. Der Umsatz des Zulieferers ist um 14,3 Prozent auf knapp 1,5 Milliarden Euro gesunken. Noch deutlich stärker ist das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) gesackt. Es lag mit 27,2 Millionen Euro knapp 56 Prozent niedriger als im Vorjahr.

Umsatz und Ergebnis im Rahmen der Erwartungen

- Anzeige -

Damit lag der Konzern bei Umsatz und Ergebnis im Rahmen seiner Erwartungen, die im Mai 2020 während des ersten Corona-Lockdowns angepasst worden waren. Die Pandemie-bedingten Ergebniseinbußen von rund 42 Millionen Euro würden bereits positive Effekte etwa aus der Inanspruchnahme der Kurzarbeit in Deutschland enthalten. Gleichzeitig habe sich das Ergebnis aufgrund des globalen Programms zur Effizienzsteigerung um rund 47 Millionen Euro verbessert.

Konzentration auf neue Antriebe

Darin enthalten seien sowohl kurzfristige Effekte wie die Reduzierung von Reise- und Sachkosten als auch strukturelle Elemente wie die Minderung von Materialkosten oder Anpassungen von Verkaufspreisen auf gegenwärtige Niveaus, heißt es. Bei Letzterem handelt es sich beispielsweise um Aufträge von Autoherstellern, deren Laufzeit von normalerweise sieben bis acht Jahren bereits beendet sind, nun aber um einige Jahre verlängert werden. Der Hintergrund: Die Autobauer konzentrieren sich derzeit – Stichwort Transformation – vor allem auf neue Antriebe. Verbrennermodelle werden dagegen kaum weiter entwickelt. Stattdessen halten die Konzerne diese Modelle, auch wenn sie das Ende der Laufzeit eigentlich erreicht haben, länger im Programm. Dies geht nur, wenn die Zulieferer sie weiter mit Komponenten beliefern.

Wie sich die Zahl der Beschäftigten entwickelt hat, erklärte Elring-Klinger nicht. Früheren Angaben zufolge sind knapp 10 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Konzern tätig.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ist auch in Corona-Zeiten für Bike-Begeisterte da: das Team von LinkRadQuadrat in Gengenbach.
    06.03.2021
    Regionale Online-Shops: heute LinkRadQuadrat in Gengenbach
    Die Liebe zum Radsport, die Motivation neue Abenteuer zu erleben, die Suche nach neuen Innovationen, unzählige Testsiege, positive Kundenbewertung und die Motivation, immer mehr Leute zum Radfahren zu begeistern, ebnen den Weg der Erfolgsgeschichte von LinkRadQuadrat in Gengenbach. Mit der...
  • Motivierte Mitarbeiter, die gern zur Arbeit kommen, sind das Rückgrat der Hermann Uhl KG Ortenau. Das Team sucht Verstärkung: Also, bewerben!
    05.03.2021
    Mit den Betonerzeugnissen der UHL KG wird das Zuhause erst richtig schön
    Bei uns ist es am Schönsten! Haus und Garten sind so individuell wie die, die darin leben: Sie sind Rückzugsort, Wellnessbereich oder Sterne-Restaurant. Spätestens die Pandemie hat uns wieder in die Sinne gerufen, wie wichtig der heimische Garten ist und wie er beruhigt, wenn er schön und...
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt.