Wirtschaft

Aramco-Vorstandschef Jasir al-Rumian spricht auf einer Pressekonferenz im saudischen Dammam. Foto: -/Saudi Press Agency/dpa
vor 5 Stunden
Rekord-Börsengang

Nach jahrelangem Aufschub kommen erstmals Aktien des Energieriesen Aramco an die Börse in Saudi-Arabien. Nur eine winzige Tranche wird nun gehandelt. Trotzdem löst der Ölkonzern das Technologie-Schwergewicht Apple als wertvollstes Unternehmen ab.

Das Gebäude der US-amerikanischen Notenbank Federal Reserve in Washington. Foto: Matthew Cavanaugh/EPA/dpa
vor 6 Stunden
Nach drei Zinssenkungen

Gute Wirtschaftsdaten machen der US-Notenbank das Leben leichter. Bis auf Weiteres sind keine neuen Zinsschritte absehbar. Einzig der von Präsident Trump angezettelte Handelskrieg mit China bereitet den Zentralbankern weiter Sorge.

Die Bundesregierung will Pauschalurlaubern von Thomas Cook finanziell helfen.
vor 6 Stunden
Thomas Cook

Die Pleite des britischen Traditionsunternehmens Thomas Cook hatte auch weitreichende Folgen für deutsche Urlauber. Viele fürchteten, auf einem Teil ihrer Kosten sitzen zu bleiben. Das will die Bundesregierung nun verhindern.

Thomas Cook hatte am 25. September 2019 Insolvenzantrag gestellt. Foto: Silas Stein/dpa
vor 6 Stunden
Insolventes Reiseunternehmen

Die Bundesregierung will Pauschalurlaubern des insolventen Reiseunternehmens Thomas Cook nach Angaben der ARD finanziell helfen.

Während die Aufsichtsräte zunehmend weiblicher werden, sind die Top-Management-Etagen der Firmen weiter fest in Männerhand. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa
vor 6 Stunden
Fünf-Jahres-Bilanz

Vor genau fünf Jahren hatte die Bundesregierung eine Frauenquote für große Unternehmen auf den Weg gebracht. Konkret zielt diese auf das Männer-Frauen-Verhältnis in den Aufsichtsräten ab. Die Fünf-Jahres-Bilanz zeigt: Es tut sich was.

Jeder sechste im Internet bestellte Artikel wird wieder zurückgeschickt. Foto: Arno Burgi/zb/dpa
vor 7 Stunden
Viele Millionen Retouren

Internet-Käufer schicken jede sechste Bestellung zurück - in der Regel portofrei. Das ist nicht nur teuer, sondern belastet auch das Klima mit weit über 200.000 Tonnen CO2 im Jahr. Wirtschaftsforscher haben eine Idee, wie sich das ändern lässt.

SUVs und Geländewagen werden in Deutschland immer beliebter. (Symbolfoto)
vor 7 Stunden
Boom bei Pkw-Neuzulassungen

2019 werden erstmals in einem Jahr mehr als eine Million SUVs und Geländewagen neu zugelassen. Diese Fahrzeuge machen inzwischen fast ein Drittel der Pkw-Neuzulassungen in Deutschland aus.

Porsche ist als Arbeitgeber beliebt.
vor 9 Stunden
Auswertung von Karriereportal

Das Karriereportal Glassdoor hat die Zufriedenheit von Mitarbeitern ausgewertet. Der Sportwagenbauer Porsche hat sich dabei Platz 1 gesichert. Welche Unternehmen als Arbeitgeber noch beliebt sind.

US-Präsident Donald Trump (mit Vizepräsident Mike Pence, l.) kann mit der Einigung auf die Nachfolgevereinbarung für Nafta einen wichtigen innenpolitischen Erfolg verbuchen. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
vor 17 Stunden
Punktsieg für Trump

Die Demokraten und Präsident Trumps Regierung haben sich geeinigt. Nun wird es bald für rund 500 Millionen Menschen in Nordamerika ein neues Freihandelsabkommen geben. Davon werden auch deutsche Unternehmen betroffen sein.

Touristen an einem Badestrand im türkischen Kemer. In der vergangenen Sommersaison war vor allem die Türkei als Reiseziel gefragt. Foto: Marius Becker/dpa
vor 18 Stunden
Fernreisen und Kreuzfahrten

Die Tourismusbranche hat durch die Insolvenz von Thomas Cook schwer gelitten. Am Ende des Geschäftsjahres steht aber vorläufig ein leichtes Plus. Vor allem eine Reiseform wuchs kräftig.

Burkhard Lohr, Vorstandsvorsitzender des K+S-Konzerns. Foto: Bodo Schackow/zb/dpa
vor 20 Stunden
Schuldenabbau

Sinkende Kalipreise machen K+S seit Monaten zu schaffen. Nun wird klar, wie die Kasseler an Geld kommen wollen.

Zahlreiche Sparkassen-Kunden haben seit Donnerstag massive Probleme mit ihren Konten.
vor 20 Stunden
Probleme bei Überweisungen und Lastschriften

Seit Tagen ärgern sich Sparkassen-Kunden mit Problemen bei Überweisungen und Lastschriften herum. Laufende Gehälter konnten teils nicht gebucht werden. Nun stellt sich heraus: Das Problem ist größer als gedacht.

Wer Aktien kauft, soll nach dem Entwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz 0,2 Prozent des Geschäftswertes an den Fiskus zahlen. Foto: Fabian Sommer/dpa
vor 20 Stunden
Finanztransaktionssteuer

Jahrelang stockt die Einführung einer Steuer auf Finanztransaktionen auf europäischer Ebene. Finanzminister Scholz legt nun stattdessen einen Entwurf für eine Mini-Abgabe auf Aktien vor. Bei den beteiligten Staaten trifft er nicht nur auf Begeisterung.

Denner warnt vor einem zu frühen Ende des Verbrennungsmotors.
vor 21 Stunden
Bosch-Chef Denner im Gespräch

Volkmar Denner, der Chef des weltgrößten Autozulieferers Bosch, kritisiert eine mögliche Verschärfung der CO2-Grenzwerte für Pkw in Europa scharf. Er befürchtet, dass die Politik das Ende des Verbrenners so schnell besiegelt, dass der Industrie die Zeit davonläuft.

Michael O’Leary will seine Branche nicht am Pranger sehen – und wehrt sich mit drastischen Worten.
vor 21 Stunden
Klimaschutz

Ryanair-Chef Michael O’Leary – der auch Chef des europäischen Lobbyverbandes A4E ist – wettert gegen die Pläne für höhere Abgaben auf Flüge und beleidigt die niederländische Regierung.

Thomas Cook ist pleite: Die Abwicklung der Ansprüche von Hunderttausenden geschädigter Kunden wird einige Jahre dauern.
vor 22 Stunden
Pleite von Reiseveranstaltern

Die krachende Insolvenz von Thomas Cook zeigt: Reiseveranstalter müssen zu einer umfassenden Absicherung der Kundengelder verpflichtet werden, fordert Thomas Wüpper.

Tourist in Ephesus: Die Türkei ist als Reiseland wieder beliebt.
vor 22 Stunden
Tourismus-Bilanz

Die Touristikbranche verbucht trotz der Insolvenz von Thomas Cook ein kleines Umsatzplus – und bleibt auch für 2020 zuversichtlich.

Dennis Shea, US-Botschafter bei der Welthandelsorganisation, trifft zur Eröffnung des WTO-Generalrates ein. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa
vor 22 Stunden
USA verhindern neue Richter

Einem wichtigen Gremium der Welthandelsorganisation WTO droht von diesem Mittwoch an die Blockade. In Deutschland warnen Wirtschaftsvertreter, der Stillstand werde Folgen für die exportorientierte Industrie haben.

Apple Pay startet in Deutschland durch. (Symbolbild)
10.12.2019
Apple Pay in Deutschland

Die Deutschen lieben Bargeld und setzen recht selten Kreditkarten ein. Mobile Bezahlverfahren wie Apple Pay scheinen aber auch in Deutschland einen Nerv bei Verbrauchern getroffen zu haben. Nun bieten auch ehemalige Apple-Pay-Skeptiker den Dienst an.

Erneut sorgt der private Konsum für deutlich freundlichere Konjunkturaussichten. Foto: Marc Tirl/dpa/Archivbild
10.12.2019
Stimmung hellt sich auf

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten sind erneut deutlich gestiegen. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) stieg im Dezember um 12,8 Punkte auf 10,7 Zähler.

Der Schriftzug "Wir schließen!" steht hinter einem Rollgitter an einem geschlossenen Geschäft. Foto: Martin Gerten/dpa
10.12.2019
Noch auf niedrigem Niveau

Der jahrelange Rückgang der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland ist vorerst beendet. Aus Sicht von Experten spricht einiges dafür, dass im kommenden Jahr mehr Firmen in die Pleite schlittern werden.