Wirtschaft

Vorsichtig optimistisch: US-Notenbankchef Jerome Powell.
vor 8 Stunden
Geldpolitik

Die US-Notenbank Fed bewegt sich in Tippelschritten auf eine Zinswende zu. Das gibt Anlass zur Hoffnung – auch für Europa, meint Wirtschaftsredakteurin Barbara Schäder.

Im August 2020 ging Curevac an die US-Börse: Konzernchef Franz-Werner Haas gab sich optimistisch.
vor 8 Stunden
Curevac-Rückschlag: was sind die Folgen?

Curevac hat enttäuschende Daten zur Wirksamkeit seines Corona-Impfstoffs vorgelegt. Für die Bundesregierung ist das unangenehm – denn man hat sich an dem Unternehmen beteiligt. Wichtiger aber die die Frage nach den Folgen für die Impfkampagne.

Viele Beschäftigte haben sich an das Homeoffice gewöhnt – doch ihr Arbeitgeber muss das jetzt als Schutz vor Corona nicht mehr zwingend anbieten.
vor 8 Stunden
Schutz vor Corona am Arbeitsplatz

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil lockert die strengen Corona-Arbeitsschutzregeln für die Arbeitgeber – allerdings nicht ganz freiwillig. Das veranlasst den Gewerkschaftsbund zur Attacke auf die Union.

Die Zentrale der Hauptschaltleitung des Übertragungsnetzbetreibers Amprion in Brauweiler bei Pulheim. Foto: Oliver Berg/dpa
vor 8 Stunden
Übertragungsnetz

Für die Energiewende ist nicht nur der Bau neuer Stromleitungen erforderlich. Auch die Leitwarten, aus denen die Netze gesteuert werden, müssen ausgebaut werden.

Tatiana Fernandez (r), Angestellte der Stadt Hialeah, verteilt Arbeitslosenformulare. Foto: Matias J. Ocner/TNS via ZUMA Wire/dpa
vor 8 Stunden
Konjunktur

Die Entwicklung ist überrschend: Analysten hatten mit einem Rückgang der Hilfsanträge gerechnet.

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe nimmt die Preise in Werbeprospekten unter die Lupe. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa
vor 9 Stunden
Werbung

Das Problem klingt simpel: Müssen Lebensmittelhändler ihre Preise in der Werbung inklusive Pfand angeben - oder können sie es genauso separat ausweisen? Rechtlich ist die Lösung aber eine harte Nuss.

Der Impfstoff von Curevac hat nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent.
vor 9 Stunden
Tübinger Unternehmen

Das Tübinger Pharma-Unternehmen Curevac enttäuscht mit neuesten Daten zu seinem Corona-Impfstoff. Grund dafür sollen vor allem neue Virusvarianten sein. Doch die Zulassungsstudie wird fortgesetzt.

Curevac-Chef Franz-Werner Haas blickt schon auf ein neues Impfstoffprojekt.
vor 9 Stunden
Curevac gibt nicht auf

Curevac gibt seinen aktuellen Impfstoff trotz enttäuschender Zwischenergebnisse nicht auf – noch wichtiger für die Firma wird aber ein geplanter Impfstoff der zweiten Generation.

Die Wirtschaft erwacht wieder, allerdings bleiben Risiken für die deutsche Konjunktur. Foto: Georg Wendt/dpa
vor 9 Stunden
Konjunkturprognosen

Die Coronazahlen sinken, das öffentliche Leben erwacht, Menschen holen lang Entbehrtes nach: Volkswirte gehen von einem milliardenschweren Konsumstau aus, der sich nun auflöst.

 
vor 9 Stunden
Ola Källenius

Daimler stellt offenbar seinen Zeitplan um. Nach einem Medienbericht sollen die neuen Elektroautos früher auf den Markt kommen als ursprünglich geplant

Die Börse hat Curevac für die Ergebnisse der Zwischenanalyse abgestraft. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
vor 10 Stunden
Pharmaunternehmen

Der Impfstoffkandidat von Curevac war ein Hoffnungsträger im Kampf gegen Corona, unterstützt mit millionenschweren Staatsbeteiligungen und Finanzspritzen. Doch nun enttäuscht die Wirksamkeit des Stoffs - und die Aktie des Unternehmens bricht ein.

Bayer und Curevac führen ihre Kooperation fort.
vor 10 Stunden
Nach Impfstoff-Rückschlag

Bayer und Curevac schlossen Anfang des Jahres einen Kooperations- und Servicevertrag. Diese Kooperation wird trotz des Impfstoff-Rückschlags beim Tübinger Unternehmen fortgesetzt.

Nach Angaben des NRW-Landesverbandes Gartenbau stammt jeder dritte Weihnachtsbaum in Deutschland aus dem Sauerland. Foto: picture alliance / dpa
vor 10 Stunden
Landwirtschaft

NRW ist Weihnachtsbaumland, das Sauerland gilt als eins der größten Anbaugebiete in Europa. In den vergangenen Jahren sorgte das Wetter für viele unbrauchbare Tannen - diesen Sommer sieht es anders aus.

Die Energiepreise treiben die Inflation in der Eurozone nach oben. Foto: Felix König/dpa
vor 12 Stunden
Energiepreise klettern weiter

Höhere Preise für Heizöl und Benzin lassen die Inflation nicht nur in Deutschland steigen: Auch in der Eurozone liegt sie über dem Wert, den die EZB anstrebt. Muss die Zentralbank eingreifen?

In den Vorständen börsennotierter Unternehmen sind Frauen eine Seltenheit. Foto: picture alliance / dpa
vor 12 Stunden
Wirtschaft

Start-ups werden in Deutschland häufig von Männern gegründet. Die Folge: In den Vorständen börsennotierter Jungunternehmen sitzen im Schnitt weniger Frauen als bei anderen Firmen.

Franz-Werner Haas (rechts) im Gespräch mit Winfried Kretschmann.
vor 13 Stunden
Curevac-Vorstandschef Franz-Werner Haas

In dem Corona-Impfstoffkandidaten der Tübinger Pharmafirma Curevac lag viel Hoffnung. Neueste Daten zur Wirksamkeit sind enttäuschend. Anleger an der Börse reagieren deutlich. Doch das Ende des Impfstoffs von Curevac bedeutet das noch nicht.

Antrag für den Corona-Soforthilfe-Zuschuss. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
vor 13 Stunden
Ifo-Institut

Die Bundesregierung hatte 150 Milliarden Euro für Unternehmen als Corona-Hilfen bereitgestellt. Von diesen Zuschussprogrammen wurden bislang nur 24 Prozent abgerufen.

SAP-Mitgründer Dietmar Hopp hat schon früh in Curevac investiert.
vor 14 Stunden
Netzreaktionen zu Curevac

Der Corona-Impfstoff von Curevac schützt vorläufig nicht wirksam genug gegen das Virus. Im Netz gibt es deshalb viel Hohn, aber auch Zuspruch für Dietmar Hopp und Jens Spahn. Viele Reaktionen haben gar nichts mit Curevac zu tun.

Im vergangenen Jahr hatte die Deutsche Post nach eigenen Angaben 120 Millionen Postkarten befördert, das waren 27 Millionen weniger als 2019. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
vor 14 Stunden
Urlaubspost

Coronabedingt mussten viele Urlaube im vergangen Jahr abgesagt werden. Die Post rechnet damit, dass viele Menschen diesen nun nachholen werden - und dementsprechend viele Urlaubsgrüße verschicken.

Fahrzeuge des Volkswagen Konzerns stehen im Hafen von Emden zur Verschiffung bereit. Foto: Jörg Sarbach/dpa
vor 15 Stunden
Neuzulassungen

Im Mai wurden deutlich mehr Autos in der EU neuzugelassen als im Jahr zuvor. Doch auf Vorkrisen-Niveau ist man noch lange nicht.

Das Tübinger Biotechnologieunternehmen Curevac steckt nun in einer Sackgasse.
vor 15 Stunden
Rückschlag für Curevac Impfstoff

Das Tübinger Unternehmen Curevac leidet nicht nur unter einem aggressiver gewordenen Virus, sondern bezahlt auch Lehrgeld für zu viel Ehrgeiz und Selbstbewusstsein, schreibt Andreas Geldner.