Wirtschaft

vor 3 Stunden
Ausblick

Die zurückgehende Tarifbindung zählt für den DGB zu den größten Herausforderungen im neuen Jahr. Gewerkschaftschef Reiner Hoffmann forderte deshalb gestern in Berlin wirksame politische Gegenmaßnahmen.  
 

Hans Dieter Pötsch spricht bei einer Pressekonferenz im Volkswagen Werk.
vor 3 Stunden
Wolfsburg/Berlin

Volkswagen-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch rechnet wegen des nötigen Umstiegs auf Elektroautos mit stark steigenden Preisen für Kleinwagen.

Tesla-Chef Elon Musk.
18.01.2019
New York

Der Autobauer Tesla will Arbeitsplätze streichen, um Kosten zu sparen und so sein 3er-Modell günstiger anbieten zu können. Geplant ist der Abbau von 7 Prozent der Vollzeitstellen, wie Tesla-Chef Elon Musk seinen Mitarbeitern mitteilte. Die Produktion will Musk hingegen hochfahren.

Auf Bieretiketten soll künftig stehen, wie viel Kalorien der Gerstensaft hat.
18.01.2019
Berlin

Macht Bier dick? Die Antwort auf diese Frage soll der Verbraucher künftig schon auf dem Etikett der Bierflasche erhalten. Das Hopfengetränk könnte dabei nur den Anfang machen.

Produktion xdes Fiesta im Ford-Werk Köln.
18.01.2019
Köln

Nach Bekanntgabe von Sanierungsplänen bei Ford Europa mit seiner Zentrale in Köln hat der Betriebsrat das Management scharf kritisiert. Die Firma habe aktuelle Entwicklungen - etwa den Trend zum Geländewagen (SUV) - verschlafen.

Ein ICE fährt in den Leipziger Hauptbahnhof ein. Mit einem milliardenschweren Programm soll die Elektrifizierung der Schiene vorangetrieben werden.
18.01.2019
Berlin

Mit einem Milliarden-Programm will der Bund die Elektrifizierung des Schienenverkehrs vorantreiben. Dazu hat Verkehrsminister Andreas Scheuer in Umsetzung des Koalitionsvertrags nun ein Konzept vorgelegt.

Flugzeuge der irischen Airline Ryanair auf dem Vorfeld eines Flughafens. 
18.01.2019
Dublin

Der Billigflieger Ryanair hat wegen des harten Preiswettkampfs in der Branche erneut seine Prognose gesenkt. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn im bis Ende März laufenden Geschäftsjahr 2018/19 werde jetzt zwischen 1 und 1,1 Milliarden Euro erwartet, teilte der Lufthansa-Konkurrent mit.

"Ausstellungstücke" in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft auf der Internationalen Grünen Woche.
18.01.2019
Berlin

Bei der Grünen Woche in Berlin dreht sich seit Freitag alles um Ernährung und Landwirtschaft. Die weltgrößte Agrarmesse öffnete am Vormittag für das Publikum, auch zahlreiche Fachbesucher waren auf dem Gelände unterwegs.

Eine Bankkundin steckt ihre Girokarte in einen Geldautomaten.
18.01.2019
Frankfurt/Berlin

Verbraucher sollen vor Eröffnung eines Girokontos die Kosten verschiedener Modelle vergleichen können. Doch beim Aufbau der dafür vorgesehenen kostenlosen und objektiven Vergleichswebseite hapert mehr als zwei Monate nach Inkrafttreten der Vorschriften noch.

Gegen vier Ex-Mitarbeiter von Audi ist in den USA Anklage erhoben worden.
18.01.2019
Detroit

Die US-Justizbehörden wollen im Abgas-Skandal des Volkswagen-Konzerns nun auch mutmaßlich Verantwortliche von Audi zur Rechenschaft ziehen. Gegen vier Ex-Mitarbeiter der VW-Tochter wurde Anklage erhoben, wie das zuständige Gericht in Detroit am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte.

Bundesminister Peter Altmaier in einem Interview mit Journalisten der Deutschen Presse-Agentur.
18.01.2019
Berlin

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat vor einem Scheitern der geplanten Fusion der Siemens-Zugsparte mit dem französischen Hersteller Alstom gewarnt.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Donnerstag bei einer Veranstaltung in Peking.
18.01.2019
Peking

Deutschland und China wollen den gegenseitigen Marktzugang für Banken und Versicherungen spürbar verbessern. «Es geht darum, entgegen der derzeitigen Trends, Fortschritte bei der Vertiefung der Zusammenarbeit zu erreichen», sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) in Peking.

18.01.2019
Berlin

Die Bahn will ihre Pünktlichkeitsrate von derzeit 75 auf 76,5 Prozent erhöhen. Eigentlich waren für dieses Jahr 82 Prozent geplant. Doch laut Bahnchef Richard Lutz sind vielfältige und komplexe Probleme die Ursache von Verspätungen.

18.01.2019
Berlin

Wenn die Grüne Woche ansteht, grüßt irgendwie auch immer das berühmte Murmeltier. Dann streiten das Umwelt- und Agrarressort auf offener Bühne über die Zukunft der Landwirtschaft. So ist es auch jetzt wieder. Svenja Schulze (SPD) gegen Julia Klöckner (CDU). Und im Hintergrund lacht ein Dritter...

17.01.2019
Hamburg

Der Nivea- und Tesa-Hersteller Beiersdorf ist 2018 trotz des starken Euro in der Pflege- und Klebersparte gewachsen. Der Umsatz legte im vergangenen Jahr um 2,5 Prozent auf 7,23 Milliarden Euro zu, teilte das im Dax notierte Unternehmen in Hamburg mit.

Ein Elektroauto wird an einer E-Ladestation aufgeladen.
17.01.2019
Berlin

Die geringe Reichweite von Elektroautos ist aus Kundensicht der Hauptgrund, der beim Kauf eines neuen Fahrzeugs gegen diese Antriebsart spricht.

Ankündigung einer Mieterhöhung.
17.01.2019
Frankfurt/Berlin

Die Neuvertragsmieten in den sieben größten deutschen Städten sind 2018 weiter gestiegen. Gemessen am Vorjahr hat sich der Zuwachs aber abgeschwächt, wie eine in Berlin veröffentlichte Analyse des Immobilien-Spezialisten Empirica zeigt.

Lastwagen auf der A526 außerhalb von Dover: Die britiscche Regierung testet jede Möglichkeit, das Brexit-Chaos zu begrenzen.
17.01.2019
Berlin

Ein ungeregelter Ausstieg der Briten aus der EU wird aus Sicht der deutschen Industrie die ohnehin gedämpften Wachstumshoffnungen für 2019 zunichte machen. Bisher rechnet der Industrieverband BDI mit einem Zuwachs der Wirtschaftsleistung von 1,5 Prozent.

Das Logo des Bahntechnik-Herstellers Alstom auf dem Alstom-Verwaltungsgebäude in Salzgitter.
17.01.2019
München/Brüssel

Im Ringen um die geplante Zug-Fusion zwischen Siemens und Alstom wollen die Konzerne nach eigenen Angaben keine weiteren Angebote an die EU-Kommission mehr machen.

BDI-Präsident Dieter Kempf bei der Jahresauftakt-Pk des Bundesverbandes.
17.01.2019
Berlin

Die deutsche Industrie blickt mit deutlich mehr Skepsis in die Zukunft. «Wirtschaftlich sind die besten Zeiten vorbei», sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, in Berlin.

Während die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser sinkt, steigt die für Mehrfamilienhäuser.
17.01.2019
Wiesbaden

In Deutschland wird weiter viel gebaut und renoviert. Von Januar bis November 2018 wurde der Neubau oder Umbau von 315.200 Wohnungen genehmigt. Das waren 0,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.