Wirtschaft

Der Bund hat Verbraucherinnen und Verbraucher bei den Abschlägen für Gas und Wärme im Dezember mit 4,3 Milliarden Euro entlastet.
vor 9 Stunden
Energie

Bei der Dämpfung der Energie-Kosten bedient sich der Bund verschiedener Instrumente. Bei der Dezember-Soforthilfe für Gas- und Fernwärmekunden zieht die Regierung nun eine Zwischenbilanz.

Mit Blick auf den Aufbau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums von Biontech in Großbritannien sorgt sich Stark-Watzinger um den Forschungsstandort Deutschland.
vor 10 Stunden
Forschungsministerin

Das Mainzer Pharmaunternehmen Biontech will in Großbritannien unter anderem ein Forschungs- und Entwicklungszentrum zur Krebstherapie aufbauen. Das bereitet der deutschen Forschungsministerin Sorgen.

Volkswagen-Chef Oliver Blume will auf die jüngsten Preissenkungen des Konkurrenten Tesla nicht mit Preisnachlässen für die eigenen Elektrofahrzeuge reagieren.
vor 11 Stunden
Mobilität

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, hatte Tesla angekündigt, die Preise für seine Elektroautos senken zu wollen. Nun hat sich der Volkswagen-Konzern dazu geäußert und seine Strategie erklärt.

Der Bundesfinanzhof in München dürfte für die Zukunft des Solidaritätszuschlags nur eine Zwischenstation sein.
vor 18 Stunden
Solidaritätszuschlag

Der Bundesfinanzhof äußert sich zur Verfassungsmäßigkeit des Solidaritätszuschlags. Es sind nicht nur Superreiche, die Interesse an der vollständigen Abschaffung des Soli haben – auch Normalsparer hegen große Hoffnungen. Warum dies?

Das Postgesetz wird reformiert - zuletzt gab es 1999 grundlegende Veränderungen.
vor 18 Stunden
Postgesetz-Reform

Das Briefporto kannte zuletzt nur eine Richtung: nach oben. 2015 waren es noch 62 Cent für einen Standardbrief, 2019 schon 80 Cent - und seit 2022 sind 85 Cent fällig. Geht es nun auch mal nach unten?

Zustellerinnen und Zusteller der Post bei einer Kundgebung in Halle. Die Gewerkschaft Verdi ruft zur Fortsetzung der Warnstreiks auf.
vor 18 Stunden
Löhne

Verdi fordert im Tarifkonflikt 15 Prozent höhere Entgelte für rund 160.000 Beschäftigte - die Post erwarte für 2022 einen Rekordgewinn.

Anlagen zur Rohölverarbeitung auf dem Gelände der PCK-Raffinerie GmbH in Schwedt.
vor 18 Stunden
Energiekrise

Über die Druschba-Pipeline kommt kein Öl aus Russland mehr zur Raffinerie PCK. Damit genug Treibstoff da ist, gibt es Öl aus Rostock und Danzig. Auch aus Kasachstan soll es fließen.

"Bis zum kommenden Winter muss es oberste Priorität haben, einen Puffer zu behalten", sagt die "Wirtschaftsweise" Veronika Grimm mit Blick auf steigenden Gasverbrauch.
vor 22 Stunden
Energiekrise

Weil die Nachfrage perspektivisch wieder steigt, sollte die Bundesregierung Anreize zum Gassparen setzen, sagt Veronika Grimm. Der kommende Winter werde «auf jeden Fall herausfordernd».

Märklin in Göppingen gehört auch zur Simba-Dickie-Gruppe.
27.01.2023
Spielwarenbranche

Spielzeug war ein Pandemiegewinner. 2022 musste die Branche jedoch einen Teil ihrer Zuwächse wieder abgeben – wie die Simba-Dickie-Gruppe.

Die Tarife für Gas sind in den letzten Monaten in die Höhe geschossen – doch können sinkenden Börsenpreise hier wieder für Entspannung sorgen? (Symbolbild)
27.01.2023
Erdgas

Erdgas ist wieder günstiger – doch ob das Verbrauchern zugute kommt, ist fraglich. Statt Preissenkungen zu fordern, sollte Deutschland daran arbeiten, viel weniger auf Gas angewiesen zu sein, meint Simon Koenigsdorff.

Die deutschen Gasspeicher, hier im sachsen-anhaltinischen Bernburg, müssen im Sommer 2023 wieder für den nächsten Winter befüllt werden (Archivbild).
27.01.2023
Gasversorgung 2023

Dass Deutschland in diesem Winter das Gas ausgeht, scheint abgewendet. Doch wie geht es im Sommer weiter? Modellrechnungen und Experten zeigen, worauf es ankommt.

Das Logo von Chevron steht an einer Tankstelle des Unternehmens. Der zweitgrößte US-Ölmulti konnte vergangenes Jahr ordentlich zulegen.
27.01.2023
Energie

Der amerikanische Öl- und Erdgas-Riese hat 2022 einen Überschuss erwirtschaftet, der mehr als doppelt so hoch war wie im Vorjahr. Im vierten Quartal schwächte sich der Trend aber wieder etwas ab.

Die Versorgung mit Heizöl spielt für die Firmen im ländlichen Raum noch eine bedeutende Rolle.
27.01.2023
Kleine und mittlere Unternehmen

Bei kleinen und mittleren Betrieben kommt Unmut auf: Wer besonders unter den Energiekosten leidet und eine Öl- oder Pelletheizung hat, soll nun doch nicht entlastet werden. Die Wirtschaftsminister der Länder hoffen noch.

Bundesbauministerin Klara Geywitz glaubt, dass in Deutschland noch mehr Wohnungen fehlen als bislang angenommen.
27.01.2023
Steigende Mieten

Obwohl die Bundesregierungen schon jetzt ihr Ziel im Wohnungsbau verfehlt, sieht die Bauministerin Klara Geywitz noch größeren Bedarf. Bei der Mietpreisbremse drängt sie den Koalitionspartner zu schnellem Handeln.

Eine Mitarbeiterin von Märklin führt Handmalarbeiten an einem lackierten Werkstück durch.
27.01.2023
Modelleisenbahn-Hersteller

Kaufzurückhaltung, steigende Kosten für Rohstoffe und Lieferprobleme sind einige der Probleme, mit denen Märklin zu kämpfen hat. Trotzdem liegen die Umsätze noch über dem Vor-Corona-Niveau.

Wie viel Geld kommt in die gemeinsame Haushaltskasse?
27.01.2023
Einkünfte privater Haushalte

Die meisten Menschen in Deutschland leben nicht alleine. Wie viel Geld sie ausgeben können, hängt dann oft davon ab, was die Personen im Haushalt zusammen verdienen. Mit wie viel Einkommen kann man im Durchschnitt rechnen?

Der TTRend der ZUkunft: eine vollautomatische U-Bahn am U-Bahnhof Großreuth in Nürnberg.
27.01.2023
Verkehr

In mehr als 60 Städten weltweit fahren Züge automatisiert. In Deutschland ist die Nürnberger U-Bahn seit 2008 einsamer Vorreiter. Aber das ändert sich.

Zur "Stille Reserve" für den Arbeitsmarkt zählen die Statistiker rund 3,1 Millionen Erwerbslose.
27.01.2023
Arbeitsmarkt

In Deutschland gibt es eine «Stille Reserve» von über 3 Millionen Menschen, die dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen, aber eigentlich arbeiten wollen.

Der jahrelange Trend, nach dem die Preise schneller stiegen als die Mieten, hat sich einer Studie zufolge gedreht.
27.01.2023
Wohnen

Jahrelang sind die Immobilienpreise in Deutschland viel stärker gestiegen als die Mieten, auch weil die Niedrigzinsen Kapitalanleger anzogen. Nun hat sich der Trend umgekehrt. Doch eine Ausnahme gibt es.

H&M will die hohen Kosten nicht in vollem Umfang an die Kunden weitergeben.
27.01.2023
Mode

Das Geschäft der Bekleidungskette H&M leidet unter hohen Energie- und Einkaufskosten. Für das neue Geschäftsjahr ist die Unternehmensleitung aber hoffnungsvoll.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.
27.01.2023
Börse in Frankfurt

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitagmorgen stabil gezeigt. Der Dax sank in den ersten Handelsminuten um minimale 0,03 Prozent auf 15.