Personalie

Bartosch übernimmt BBS-Chefposten

23. Dezember 2016
&copy BBS

Die Geschäftsführung des Schiltacher Radherstellers BBS wurde neu geordnet. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, ist Heinz Bartosch in die Geschäftsführung der BBS GmbH berufen worden. Er übernimmt den Vorsitz des Führungsgremiums (CEO) von Jürgen Lohmann. Bartosch verantwortet die Bereiche Operations, Entwicklung sowie Vertrieb. Der bisherige Geschäftsführer Tobias Schleicher steht ihm als Finanzchef (CFO) zur Seite. Bartosch ist in der Automobilbranche kein Unbekannter. Der verheiratete Vater zweier Kinder arbeitete bereits für MAN und Uniwheels. BBS gehört seit 2015 mehrheitlich zur koreanischen Industriegruppe Nice Holdings. Das 1970 von Heinrich Baumgartner und Klaus Brand gegründete Unternehmen stellt mit rund 500 Mitarbeitern an den Standorten Schiltach und Herbolzheim Leichtmetallräder für die Automobilindustrie her. Unter anderem wurde Michael Schumacher mit den Schiltacher Rädern Formel-1-Weltmeister.

Autor:
red

- Anzeige -

Videos

Grenzüberschreitender

Grenzüberschreitender "Coffee to go nochemol"-Becher gegen Müllberge - 20.11.2017

  • Kinzigtalbad: Live von Spatenstich für das neue Ganzjahresbad

    Kinzigtalbad: Live von Spatenstich für das neue Ganzjahresbad

  • Kommentar: Lahrer Gemeinderat spricht sich gegen eine Ansiedlung einer Munitionsfabrik aus - 24.10.2017

    Kommentar: Lahrer Gemeinderat spricht sich gegen eine Ansiedlung einer Munitionsfabrik aus - 24.10.2017

  • Gear Motion (ehemals Bebusch) in Haslach schließt

    Gear Motion (ehemals Bebusch) in Haslach schließt

  • Koehler investiert 500 Millionen Euro

    Koehler investiert 500 Millionen Euro