Rust

Europa-Park: Michael und Thomas Mack sind Geschäftsführer

02. Mai 2016
&copy Europa-Park

Verantwortung tragen die beiden schon länger, nun sind Michael und Thomas Mack auch ganz offiziel zu Geschäftsführern der Europa-Park GmbH & Co Mack KG ernannt worden. Das teilte der Freizeitpark am Montag in Rust mit. Mit der Ausweitung des Geschäftsführer-Kreises will das Unternehmen der anstehenden Expansion in weitere Geschäftsfelder gerecht werden. Insbesondere das Großprojekt „Wasser-Erlebnis-Resort“ mit Wasserpark und neuem Hotel sowie Investitionen in neue Attraktionen und infrastrukturelle Maßnahmen erforderten diesen Schritt. Zudem werde Kontinuität in der Unternehmenspolitik sichergestellt werden, wie es hieß.

Die beiden Söhne von Europa-Park-Gründer Roland Mack tragen bereits seit einigen Jahren Verantwortung im Unternehmen. Michael Mack verantwortet die Bereiche Baumanagement, Parkbetrieb, Marketing, die hausinterne Design-Abteilung sowie Mack Media (Produktion von 3D-Filmen). Thomas Mack leitet den Bereich Entertainment und zeichnet für die Hotels und die Gastronomie verantwortlich.

Wie der Europa-Park weiter mitteilte, hat der langjährige Leiter Finanzen & Controlling im Unternehmen, Klaus Hauer, weitere Aufgaben und zudem Prokura erhalten.

Zur Unternehmensgruppe Mack gehört neben dem Europa-Park und den Hotelbetrieben auch das Mutterhaus Mack Rides in Waldkirch, Hersteller von Freizeitparkattraktionen. Mehr als 3700 Mitarbeiter sind an den verschiedenen Standorten tätig. In Rust konnte der Europa-Park im vergangenen Jahr mehr als 5,5 Millionen Besucher begrüßen, ein neuer Rekord in der Unternehmensgeschichte.

Autor:
red/tas

- Anzeige -

Videos

Grenzüberschreitender

Grenzüberschreitender "Coffee to go nochemol"-Becher gegen Müllberge - 20.11.2017

  • Kinzigtalbad: Live von Spatenstich für das neue Ganzjahresbad

    Kinzigtalbad: Live von Spatenstich für das neue Ganzjahresbad

  • Kommentar: Lahrer Gemeinderat spricht sich gegen eine Ansiedlung einer Munitionsfabrik aus - 24.10.2017

    Kommentar: Lahrer Gemeinderat spricht sich gegen eine Ansiedlung einer Munitionsfabrik aus - 24.10.2017

  • Gear Motion (ehemals Bebusch) in Haslach schließt

    Gear Motion (ehemals Bebusch) in Haslach schließt

  • Koehler investiert 500 Millionen Euro

    Koehler investiert 500 Millionen Euro