Wirtschaft

Ganter in der Klemme

Karl-Heinz Zurbonsen
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. August 2008
Die Freiburger Privatbrauerei Ganter könne aufgrund der aktuellen Entwicklung vermutlich nur eine »rote Null« erwirtschaften und müsse die Bierpreise im Herbst um fünf bis sechs Prozent erhöhen, kündigte Geschäftsführer Maximilian Erlmeier an.
Freiburg. Ganter sitzt wie die meisten Brauer in der Klemme: Der Bierabsatz sinkt wie fast überall in Baden-Württemberg um rund fünf Prozent, aber die Kosten für Rohstoffe, Energie und Transport sind im laufenden Geschäftsjahr um rund 700 000 Euro gestiegen. Die Verluste aus Absatzrückgang und Kostenexplosion sollen überdies durch weitere Einsparungen im Personalbreich aufgefangen werden. Die Privatbrauerei wird auf die Absatz- und Kostenkrise mit einer Erhöhung der Preise für Fass- und Flaschenbier zum 1. Oktober reagieren. Dadurch müssen die Gastronomen fürs Fassbier ungefähr neun Euro je Hektoliter mehr bezahlen. Auch im Handel muss der Bierkonsument tiefer in die Tasche greifen. Auf jede Kiste Bier schlägt Ganter 50 Cent auf. In Hotels, Restaurants und Kneipen müsse der Verbraucher mit einem Aufschlag je Glas Bier oder Pils von mindestens fünf bis zehn Cent rechnen, hieß es bei Ganter. Auch die Staatsbrauerei Rothaus hat Bierpreiserhöhungen fürs Tannenzäpfle angekündigt. Allein die Preise für Strom, Benzin, Flaschen, Hopfen und Braumalz hätten sich durchschnittlich zweistellig, im Einzelfall sogar bis zu 84 Prozent erhöht. »Solche Kostensteigerungen können nicht mehr durch Einsparungen in den Brauereien aufgefangen werden«, versicherte Erlmeier. In den vergangenen beiden Geschäftsjahren hatte Ganter einen Umsatz von knapp über 20 Millionen Euro, einen Bierausstoß von 135 000 Hektolitern und einen Ertrag von ca. einer Million Euro ausgewiesen. Rauchverbot ist schuld Umsatz- und Absatzrückgang ist nach Einschätzung von Ganter »klare Folge des Rauchverbots in der Gastronomie«. Erlmeier plädierte gegen ein generelles Rauchverbot. Die Wirte sollen selbst entscheiden können, ob sie ein Raucher- oder Nichtraucherlokal betreiben wollen. Gleichzeitig klagen die Privatbrauer über die allgemeine Konsumzurückhaltung. »Mit dieser Preiserhöhung werden wir voraussichtlich nur die Hälfte unserer Mehrkosten decken können«, erklärte Erlmeier, der Rest müsse durch Senkung der Personalkosten und Optimierung des Brauprozesses eingespart werden. Ganter plant nach eigener Aussage keine Entlassungen. Die Mitarbeiterzahl – bereits von 75 auf 70 reduziert – soll weiter gesenkt werden. Ziel sei, drei Mitarbeiter in Altersteilzeit zu schicken und mehrere ausscheidende Mitarbeiter nicht zu ersetzen. Die Chefsekretärin arbeitet künftig nur noch halbtags. Die Stelle des ausgeschiedenen Verkaufsleiters will man nicht neu besetzen. Geplant ist eine Marketingoffensive zur Auffrischung des Ganter Pils. Mit dem Freiburger Pils hat Ganter bereits einen Marktanteil von 25 Prozent und damit fast eine Größenordnung wie das Tannenzäpfle von Marktführer Rothaus erreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.