Startseite > Wirtschaft > Wirtschaft regional > Offenburger IT-Start-up Sevenit bekommt 3,1 Millionen Euro
Offenburg

Offenburger IT-Start-up Sevenit bekommt 3,1 Millionen Euro

07. September 2017
&copy Reiff Medien

Das IT-Unternehmen Sevenit holt sich neue Finanzpartner ins Haus. Vier Investoren steigen mit 3,1 Millionen Euro bei den Offenburgern ein. 

Die Investoren LEA Partners, Wecken & Cie., der VC Fonds Baden-Württemberg sowie MBG stecken 3,1 Millionen Euro in das Offenburger IT-Unternehmen Sevenit. Wie viele Anteile die Investoren für ihr Geld bekommen, gab Sevenit aber nicht bekannt. Für das 2013 gegründete IT-Unternehmen ist es die ...
Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen
Registrieren Sie sich noch heute bei Baden Online und lesen Sie alle Beiträge.
Autor:
Moritz Förster

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Sie programmieren, handeln mit Antiquitäten oder verkaufen Tee. Alle eint der mutige Schritt in die...

Videos

Koehler investiert 500 Millionen Euro

Koehler investiert 500 Millionen Euro

  • Winterzauber im Europa-Park

    Winterzauber im Europa-Park

  • Mc Donalds Kehl: Blick hinter die Kulissen der Fastfood-Filiale

    Mc Donalds Kehl: Blick hinter die Kulissen der Fastfood-Filiale

  • Recruiting Video: Beispiel Hobart

    Recruiting Video: Beispiel Hobart

  • Service-Award der Mittelbadischen Presse

    Service-Award der Mittelbadischen Presse