Kommentar

Trumps Schutzzölle: Der Rückfall ins Mittelalter

Autor: 
Tobias Symanski
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. März 2018
Mehr zum Thema

Kommentator Tobias Symanski: "Wenn der Luxemburger Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker dem US-Präsidenten mit Vergeltungsmaßnahmen droht, kommt im schlechtesten Fall eine fatale Sanktionsspirale in Gang, die für schlimmste Verwerfungen auf den Weltmärkten sorgen wird." ©Iris Rothe

Über TTIP spricht heute keiner mehr. Seit der Polterer Donald Trump die Zügel im Weißen Haus in der Hand hält, liegen die Verhandlung über das transatlantische Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU auf Eis. Trump geht sogar noch einen Schritt weiter und will die heimische Industrie mit...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Wirtschaft

Arbeiter des Windkraftbauers Enercon bei Wartungsarbeiten im niedersächsischen Gestorf.
vor 48 Minuten
Hannover
Vor einem Krisentreffen zur Lage der Windindustrie hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil angekündigt, für die Jobs in der Branche zu kämpfen.
Das neue VW Logo. Gegen vier hohe ehemalige und amtierende Manager des Konzerns wurde Anklage erhoben.
vor 19 Stunden
Braunschweig
Im Fall mutmaßlich überhöhter Bezahlung von Betriebsräten hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig Anklage gegen vier hohe ehemalige und amtierende Manager von Volkswagen erhoben.
Blick auf das Dorf Carzig mit vielen Windenergieanlagen im Hintergrund. Die geplante Regelung für den Abstand von Windrädern und Wohnsiedlungen sorgt für Ärger.
vor 20 Stunden
Berlin
Die geplante Regelung für den Abstand von 1000 Metern zwischen Windrädern und Wohnsiedlungen soll einem Gesetzentwurf zufolge schon gelten, wenn mehr als fünf Wohngebäude zusammenstehen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht auf dem Deutschen Arbeitgebertag.
vor 20 Stunden
Berlin
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht Handlungsbedarf bei den Unternehmenssteuern. Merkel verwies auf dem Arbeitgebertag in Berlin auf Steuersenkungen in den USA und Frankreich.
Ein Mann an einer DHL-Packstation. Die Paketgeschäfte der Deutschen Post wachsen weiter.
vor 21 Stunden
Bonn
Der boomende Online-Handel kurbelt die Paketgeschäfte der Deutschen Post DHL weiter an. Im dritten Quartal verschickte der Branchenriese im Inland 368 Millionen Sendungen und damit 6,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Bonner Unternehmen am Dienstag mitteilte.
Ein junger Mann fährt auf einem Elektroroller des Mobilitäts-Start-up Unu.
vor 21 Stunden
Berlin
Die Anzahl ausleihbarer Roller ist in diesem Jahr laut einem Report weltweit um 164 Prozent auf 66.000 Stück gestiegen. Allein in Deutschland sei die Zahl der Elektro-Roller um 47 Prozent auf knapp 4200 Fahrzeuge gewachsen, berichtete das Berliner Start-up Unu.
Thomas Cook hat schon gebuchte Reisen für 2020 abgesagt.
vor 23 Stunden
Oberursel
Der insolvente deutsche Reisekonzern Thomas Cook steht vor dem Aus. Der Veranstalter sagte am Dienstag Reisen für das kommende Jahr ab, auch wenn sie bereits ganz oder teilweise bezahlt sind.
McDonald's und Burger King setzen zunehmend auf fleischlose Alternativen.
vor 23 Stunden
London/Rotterdam
Die amerikanische Fast-Food-Kette Burger King setzt nun auch in Europa auf eine fleischlose «Whopper»-Alternative. Der US-Konzern bringt gemeinsam mit dem Konsumgüter-Riesen Unilever den pflanzlichen «Rebel Whopper» heraus, wie die Unternehmen mitteilten.
Flugbegleiter haben sich bei einem Streik zu einer Kundgebung vor dem Terminal am Münchner Flughafen versammelt.
vor 23 Stunden
Frankfurt/Main
Die Lufthansa und die Kabinengewerkschaft Ufo haben ihre Gespräche über eine mögliche Schlichtung ihres Tarifkonflikts verlängert. Die Sondierungen dauerten auch am Dienstag noch an, erklärten Sprecher beider Seiten in Frankfurt.
Absperrung an der Baustelle der neuen Konzernzentrale in Hannover.
12.11.2019
Hannover
Die schwächer werdende Autokonjunktur und eine hohe Abschreibung haben den weltweit zweitgrößten Zulieferer Continental im dritten Quartal tief in die roten Zahlen gedrückt. Unterm Strich verbuchte der Konzern einen Verlust von fast zwei Milliarden Euro.
«Die Dieselverfahren nehmen weiter dramatisch zu».
12.11.2019
Stuttgart
Am Sitz des Autobauers Daimler in Stuttgart reißt der Strom der «Dieselklagen» gegen den Konzern nicht ab. Seit Jahresbeginn sind am dortigen Landgericht inzwischen rund 1400 Klagen von Autobesitzern eingegangen, die Daimler die Nutzung einer illegalen Abgastechnik vorwerfen.
Nur gut ein Viertel der deutschen Unternehmen glaubt noch daran, im laufenden Jahr ihre Geschäftsziele in China erreichen zu können.
12.11.2019
Peking
Die schwächelnde Wirtschaft in China wirkt sich deutlich auf das Geschäft deutscher Firmen vor Ort aus. «Die Erwartungen der deutschen Unternehmen sind so niedrig wie seit Jahren nicht mehr», teilte die deutsche Handelskammer (AHK) in Peking anlässlich der Veröffentlichung ihrer jährlichen...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.11.2019
    Bewegung analysieren
    Die moderne Arbeitswelt kann krank machen. Körperliche Unterforderung und psychische Überforderung resultieren in Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Burnout und Stoffwechselstörungen. Stinus Orthopädie bietet Unternehmen Bewegungsanalysen für Beschäftigte an – die auch im Betrieb durchgeführt werden...
  • 08.11.2019
    Medizinische Therapie und Fitness-Training
    „Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe...
  • 05.11.2019
    "Maschinen-Wagner" lädt ein
    Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen – „Maschinen-Wagner“ in Renchen ist der Experte auf dem Gebiet der Metallverarbeitung. Im November lädt das Unternehmen zur Hausmesse ein. Hier können sich die Besucher rund um die Themen Innovative Technologien, 5-Achs-Fräsen und Automatisierung informieren...
  • 04.11.2019
    Ausbildung und Praktikum
    Hermann Uhl KG in Schutterwald: Seit über 85 Jahren steht die Firma UHL aus Schutterwald für hohe Qualität rund um Sand, Kies, Beton und Betonerzeugnisse. Ohne gute Mitarbeiter geht so etwas nicht. Genau deshalb investiert UHL viel in die persönliche berufliche Entwicklung und in die Ausbildung...