Wirtschaft

Die ADAC Motorwelt wird künftig von Burda produziert. Der komplette Druckauftrag wir in der Druckerei in Offenburg abgewickelt.
11.07.2019
Burda zieht Großauftrag an Land

Gute Nachricht für den Druckstandort Offenburg. Das Aushängeschild des Autoclubs ADAC, die »Motorwelt«, wird ab dem kommenden Jahr vollständig von Hubert Burda Media produziert und auch ab März 2020 ausschließlich in Offenburg gedruckt.

Die Preise für Nahrungsmittel stiegen mit insgesamt 1,2 Prozent unterdurchschnittlich stark.
11.07.2019
Wiesbaden

Höhere Preise für Pauschalreisen haben die Inflation in Deutschland im Juni angetrieben. Die Jahresteuerungsrate stieg auf 1,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG.
11.07.2019
Wolfsburg

Der Aufsichtsrat des Autobauers Volkswagen stimmt heute in Wolfsburg über einen Ausbau der Zusammenarbeit mit Ford. Die Autoriesen kooperieren bereits im Bereich leichter Nutzfahrzeuge und Pick-ups, um Hunderte Millionen Euro in der Entwicklung zu sparen.

Kommt heute unter anderem mit US-Wirtschaftsminister Wilbur Ros zusammen: Peter Altmaier.
11.07.2019
Washington

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bemüht sich im festgefahrenen Handelskonflikt zwischen den USA und der EU um Optimismus.

Vor einem Jahr hatte der EuGH bereits entschieden, dass Flugreisenden auch bei Verspätungen außerhalb Europas unter bestimmten Bedingungen eine Entschädigung zusteht.
11.07.2019
Luxemburg

Über Entschädigungen bei verspäteten Flügen außerhalb Europas urteilt heute der Europäische Gerichtshof. Im speziellen Fall geht es um eine bei einer tschechischen Fluggesellschaft gebuchten Reise von Prag nach Bangkok mit Umstieg in Abu Dhabi.

Das letzte Exemplar des VW-Beetles, das in der mexikanischen Stadt Puebla produziert wurde.
11.07.2019
Cuautlancingo

Das Kultauto Käfer wird schon seit 16 Jahren nicht mehr gebaut - und nun ist auch Schluss für seinen Nachfolger, den VW Beetle.

Am Laufen gehalten wird die deutsche Wirtschaft momentan vor allem vom Bauboom und der Konsumfreude der Verbraucher.
11.07.2019
Frankfurt/Main

Die schlechten Nachrichten für die deutsche Wirtschaft scheinen nicht abzureißen.

Trotz der Rückendeckung von mehr als 1000 Mitarbeitern droht ihr die vorzeitige Abberufung: Valerie Holsboer.
11.07.2019
Nürnberg

Ist es ein Machtpoker - oder schlicht Verdruss über angeblich fehlenden Sachverstand an der Behördenspitze?

Eine Boeing 777 startet vom Frankfurter Flughafen.
11.07.2019
Luxemburg

Der Europäische Gerichtshof urteilt heute (9.30 Uhr) über das Recht auf Entschädigungen für Passagiere bei verspäteten Langstreckenflügen.

US-Notenbankchef Jerome Powell lässt die Tür für eine baldige Leitzinssenkung weiter offen.
10.07.2019
Washington

US-Notenbankchef Jerome Powell hat die Tür für eine baldige Leitzinssenkung weiter offen gelassen.

Eine NO2-Messstelle misst die Luftqualität an der Leipziger Straße in Berlin.
10.07.2019
Berlin

Die Messstellen für gesundheitsschädliches Stickstoffdioxid (NO2) in Städten sind nach einer Tüv-Untersuchung insgesamt vorschriftsmäßig aufgestellt.

Eine Kellnerin serviert in einer Gaststätte einen Eisbecher. In Deutschland bekommen viele Beschäftigte nicht den Stundenlohn, der ihnen zusteht.
10.07.2019
Berlin

Rund 1,3 Millionen Beschäftigte haben im Jahr 2017 dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge weniger als den damals gültigen Mindestlohn verdient - obwohl sie auf diesen Anspruch gehabt hätten.

«Sämtliche EU-Staaten werden 2019 und 2020 wachsen», sagte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici.
10.07.2019
Brüssel

Die zunehmenden internationalen Spannungen bedrohen aus Sicht der EU-Kommission immer stärker das Wachstum in Europa. Handelspolitische Konflikte und politische Ungewissheit stellten die europäischen Volkswirtschaften auf die Probe, sagte EU-Finanzkommissar Valdis Dombrovskis in Brüssel.

BMW hat im Juni weltweit 203.523 Autos verkauft, ein Plus von 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
10.07.2019
München

Der Autobauer BMW hat vor allem dank eines starken Anstiegs in China im Juni mehr Fahrzeuge seiner Stammmarke verkauft.

Flugbegleiter von Lufthansa-Töchtern Eurowings und Germanwings stehen mit Fahnen der Gewerkschaft UFO (Unabhängige Flugbegleiter Organisation) bei einer Kundgebung vor der Unternehmenszentrale.
10.07.2019
Frankfurt/Main

Passagiere der Lufthansa und ihres Ablegers Eurowings müssen für die kommenden Wochen keine Streiks fürchten.

Die Stadt Monheim führt ab spätestens April 2020 einen Gratis-Busverkehr ein.
10.07.2019
Monheim

So wirklich gefragt sind die Busse der Vorreiterkommune bisher nicht. Zwar sind mehr Fahrzeuge als früher in Monheim unterwegs, ihre Fahrtstrecke hat sich seit 2012 von 1,4 Millionen auf 2,1 Millionen Kilometer pro Jahr erhöht.

Im Vergleich zum Vorjahr ist der Preis für einen Friseurbesuch bei Frauen um 9,2 Prozent, bei Männern um 8,0 Prozent gestiegen.
10.07.2019
Köln

Friseurbesuche werden für Verbraucher in Deutschland kostspieliger. Frauen bezahlten 2018 für einen Nasshaarschnitt im Schnitt 29,70 Euro und Männer 22,90 Euro, wie eine jährliche Analyse im Auftrag des Kosmetikkonzerns Wella zeigt.

Der Europäische Gerichtshof - das oberste Gericht in der EU.
10.07.2019
Luxemburg

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilt heute in Luxemburg über die Pflicht zur telefonischen Erreichbarkeit von Online-Händlern.

Durch die Kürzungen sparen die Verbraucher innerhalb von fünf Jahren rund 2 Milliarden Euro.
09.07.2019
Karlsruhe

Gute Nachricht für Strom- und Gaskunden: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat einem weiteren Anstieg der Netzentgelte bei Strom und Gas erst einmal einen Riegel vorgeschoben.

Das Unternehmen hatte wegen der sich eintrübenden Weltkonjunktur und andauernder Handelskonflikte für das laufende Geschäftsjahr eine pessimistischere Prognose veröffentlicht.
09.07.2019
Ludwigshafen

Die unerwartet deutliche Warnung des Chemiekonzerns BASF vor einem Gewinneinbruch hat am Dienstag die Furcht vieler Anleger vor einem Konjunkturabschwung befeuert.

Volkswagen verzeichnet ein Absatzplus im Juni.
09.07.2019
Wolfsburg

Eine Belebung der Verkäufe in China hat beim Autobauer Volkswagen im Juni für ein Plus bei den Auslieferungen gesorgt.