Lokales: Offenburg

Mit Blumen überrascht: Die Jubilarinnen der "UfH" beim Neujahrsempfang: (Von links) Gaby Scheewe-Pfeil, Andrea Ibig, Julia Ritter, Helga Maier, Claudia Augustin, Angela Harter, Marianne Felder, Silvia Limberger und Rita Pertschy.
vor 6 Stunden
Zur Tulpenblüte nach Holland
Offenburg.  Die "Unternehmerfrauen im Handwerk" sind ins neue Jahr gestartet. Beim Neujahrsempfang in der Offenburger Gewerbeakademie ehrten sie Mitgliederinnen und boten eine Vorschau auf die anstehende Agenda.
Ehrungen: Dominik Schnaitter (von links), Tim Wussler, Marc Lehmann, Frank Kern, Martin Zapf, Rebecca Schmied, Bianca Gmeiner, Richard Krupp (Vizepräsident Blasmusikverband Kinzigtal) und Rebekka Armbruster. (Es fehlt Tobias Kern). ⇒Foto: Christine Mohr
vor 8 Stunden
Es geht zurück in die Gemeindehalle
Bermersbach.  Die Musiker der Trachtenkapelle Fußbach waren auch in der Coronazeit kreativ, jetzt soll die Musik aber wieder im angemessenen Rahmen erklingen. Ein Dirigentenwechsel steht bevor.
Wohl dem, wer Geld hat. Nordrachs Haushalt ist nicht gerade auf Rosen gebettet.
vor 8 Stunden
Mehr Ausgaben als Einnahmen
Nordrach.  Krisen wirken sich aus, es fehlt rund eine Million Euro. Eine Kreditaufnahme ist unumgänglich.
Nicht ganz „up to date“: Gesperrt ist die Kinzigbrücke schon länger nicht mehr ...
vor 11 Stunden
Offenburger Stadtgeflüster
Offenburg.  Narri, Narro: Die Offenburger und Ortenauer Narrentage sin endlich do! Was bei der Verwaltungsspitze und den Stadträten dann allerdings für Katerstimmung sorgen könnte, lesen Sie im aktuellen Offenburger Stadtgeflüster.
Ralf Vollmer (links) folgt Herbert Lenz als Vorsitzender des Musikvereins nach.
vor 14 Stunden
Eine Ära geht zu Ende
Zell-Weierbach.  Nach 16 Jahren als Vorsitzender des Musikvereins Zell-Weierbach gibt Herbert Lenz den Posten an Ralf Vollmer weiter. Der Verein ist gut aufgestellt, Lob gab es für die Bläserklasse.
Rudolf Kothmeier feiert seinen 70. Geburtstag. 
vor 17 Stunden
Für Sanierung der Nordweststadt verantwortlich
Offenburg.  Die Entwicklung Offenburgs begleitet: „Ich möchte, wenn alles fertig ist, gut durch das Gebiet spazieren können" lautet der Grundsatz von Rudolf Kothmeier, der am Samstag seinen 70. Geburtstag feiert.
Als Erstes steht am 29. Januar eine Schneeschuhwanderung auf dem Programm.
vor 19 Stunden
Neues Jahresprogramm
Zell-Weierbach.  Von Schneeschuhwanderung bis Gravelbike-Touren: Der Schwarzwaldverein Zell-Weierbach bietet wieder viel an.
Johannes Vetter war zu Besuch bei Drittklässlern in Elgersweier. 
vor 19 Stunden
"Das war einfach toll!"
Elgersweier.  „Die fliegende Schule der Abenteurer“ und eine Goldmedaille: So war der Besuch von Speerwerfer Johannes Vetter an der Grundschule Elgersweier.
Die Offenburger Autorin Heidi Ast las aus ihrem Buch "Das Ananasmassaker".
27.01.2023
Schaudern im Offenburger Spitalkeller
Offenburg.  Die Offenburger Autorin Heidi Ast stellte ihren Krimi „Das Ananasmassaker“ am Donnerstag im gut besuchten Spitalkeller vor. Gruseliges aber auch Lustiges zog die Zuhörer in Bann.
Zuletzt wurde der Hermännle-Obend 2020 gefeiert - mit kreativen Kostümen.
27.01.2023
Seit 2020 sehnsüchtig erwartet
Ortenberg.  Er erfreute sich großer Beliebtheit und war fester Programmpunkt der Ortenberger Fasent: Der Hermännle-Obend. Doch seit drei Jahren warten viele Närrinnen und Narren vergeblich auf das Kult-Event.
Auch Neuried muss sich bei den Finanzen strecken. Allerdings sind die Rücklagen ausreichend. 
27.01.2023
Neuried
Neuried.  Neurieder Gemeinderat hat das Zahlenwerk abgesegnet. Der Kernhaushalt weist über eine Million Euro Minus auf. Für die Projekte soll die Rücklage herhalten.
Die Variante V3 ist für den Offenburger Gemeinderat der angenehmste Südzubringer zur Autobahn. Das will Bürgermeister Andreas Heck auf jeden Fall verhindern.
27.01.2023
Südzubringer-Diskussion
Hohberg.  Hohbergs Bürgermeister Andreas Heck ist sauer: Die Resolution zum geplanten Autobahnzubringer sieht diesen so weit wie möglich weg von Offenburg – was bedeutet: hin zu Hohberg. Heck will sich das nicht gefallen lassen.
Kleinvieh macht auch Mist: Immer wieder sind auch Blitzer in der Innenstadt wie hier in der Lange Straße zu finden. Offenburgs ergiebigste Blitzersäule steht jedoch woanders.
27.01.2023
Ampel-Blitzer derzeit kein Thema
Offenburg.  Die Offenburger "Stadtsheriffs" haben 2022 besonders scharf geschossen und bei den Bußgeld-Einnahmen eine weitere Schallmauer geknackt. Wo es am häufigsten geblitzt hat.
Wen werden die Bohlsbacher "Krabbenaze" in diesem Jahr hängen und fleddern? 
27.01.2023
1a-Promi kommt auf den Schindbock
Offenburg.  Offenburg wird an diesem Wochenende zur närrischen Hochburg: Der Offenburger Narrentag am Samstag geht direkt in die Ortenauer Narrentage über. Ein umfangreiches Programm wird geboten.
Der Elternprotest vor dem Salmen soll weitergehen: Die Eltern haben auch eine Petition gestartet.
27.01.2023
Petition ergänzt den Protest
Offenburg.  Gegen die Kita-Reform, die kürzere Betreuungszeiten durch Fachkräfte vorsieht, werden die Eltern am Montag erneut am Salmen streiken. Zudem haben sie eine Unterschriftenaktion gestartet.
Wie es mit der Betreuung der Kleinsten weitergehen soll war auch Thema im Weierer Rat.
27.01.2023
Grundgedanke war gut
Weier.  Die Kita-Entwicklung war auch Thema in Weier. In diesem Zuge stellte sich die neue Kita-Leiterin Janina Streif dem Ortschaftsrat vor.
Gengenbach setzt aufs Abi nach neun Jahren. ⇒
27.01.2023
"Gesamte Schule steht dahinter"
Gengenbach.  Gemeinderat für Verlängerung des Modellversuchs um weitere fünf Jahre.
Keine Variante gefällt den Offenburger Grünen. 
27.01.2023
Resolution beantragt
Offenburg.  Die Offenburger Grünen-Gemeinderatsfraktion hat in einem Schreiben an die Stadtverwaltung klar gemacht, dass sie den Bau des Autobahnzubringers Süd, egal in welcher Variante, ablehnt.
Der Dorfbrunnen in Bühl wurde zur „Schnee-Dax-Schnaps-Bar“ verwandelt.
27.01.2023
Schnaps-Bar am Dorfbrunnen
Bühl.  Auch Bühl zeigt sein närrisches Gewand. Dorfbrunnen, Rathaus und Hallenvorplatz sind närrisch dekoriert. Der Kartenverkauf für die Dachsenacht ist am 4. Februar im Dachsbau.
Diese Kennkartenbilder von 1938 zeigen Julius und Berta Stern aus Offenburg, die in Baden-Baden 1942 Suizid begingen vor der Abschiebung.
27.01.2023
Aus dem Leben geflohen
Offenburg.  Zum heutigen Holocaust-Gedenktag, 27. Januar, erinnert Historiker Martin Ruch an das Offenburger Ehepaar Julius und Berta Stern. Vor ihrer Deportation entschieden sie sich für den Tod.
Gekonnt hievten die Offenburger Hexen den 14 Meter hohen Hexenbesen in die Senkrechte. 
27.01.2023
Die Straßenfasent ist eröffnet
Offenburg.  Mit dem Setzen ihres Hexenbesens eröffnete die Hexenzunft die Straßenfasent. Ein 14 Meter hoher Baum wurde am Donnerstagabend feierlich närrisch vors Offenburger Rathaus gestellt. Neue Fahnen zieren das Hexensymbol.