Lahr

»Wir brauchen diese Vielfalt«

Autor: 
Schätzle Wolfgang
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. November 2012
Wolfgang Schätzle - Das Leitungsteam ist mit Rektor Hans Lögler, der neuen zweiten Konrektorin Angelika Philipzen und Konrektor Rolf Armbruster wieder komplett. Schulamtsdirektor Wolfgang Zink war bei der Feierstunde ebenfalls dabei (von links).

Wolfgang Schätzle - Das Leitungsteam ist mit Rektor Hans Lögler, der neuen zweiten Konrektorin Angelika Philipzen und Konrektor Rolf Armbruster wieder komplett. Schulamtsdirektor Wolfgang Zink war bei der Feierstunde ebenfalls dabei (von links).

Angelika Philpzen heißt die neue zweite Konrektorin an der Werk­real- und Realschule Friesenheim. Damit ist nun das Schulleitungs-Team wieder komplett.

Friesenheim. Nach relativ kurzer Zeit sei nun das Schulleitungsteam wieder komplett, so Schulleiter Hans Lögler am Mittwoch bei der Vorstellung des neuen zweiten Konrektors. Vor eineinviertel Jahren löste Hans Lögler (damals erster Konrektor) Günter Behre als Leiter der Werkreal- und Realschule Friesenheim ab. Der damalige zweite Konrektor, Rolf Armbruster wurde später zum ersten Stellvertreter Löglers ernannt. Nun galt es noch den kurzzeitig vakanten zweiten Stellvertreter-Posten zu besetzen. Zur neuen zweiten Konrektorin wurde Angelika Philipzen ernannt, die am Mittwoch die entsprechende Urkunde von Schulamtsdirektor Wolfgang Zink im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreicht bekam.

Der Chef des Hauses hätte ihm das meiste bereits vorweggenommen, weshalb ihm nur noch das Herz bleibe, so Zink mit einem Lächeln, der für den Bereich Fortbildung am staatlichen Schulamt in Offenburg zuständig und zugleich stellvertretender Bereichsleiter Realschule ist. »Ich freue mich ganz, ganz riesig.« Zink nutzte sogleich die Gelegenheit, über das Bild eines Konrektors im Allgemeinen und die Vielfalt in der Schullandschaft zu sprechen.

Große Freude natürlich auch bei Schulleiter Hans Lögler, dass die Wahl auf Angelika Philpzen fiel und mit ihr »ein Eigengewächs« zum zweiten Konrektor ernannt wurde. Es gab für diese Stelle auch Bewerber von außerhalb der Schule. Dass Philipzen für diese neue Aufgabe mehr als qualifiziert sei, belegte Lögler nachhaltig mit ihrer Vita.

- Anzeige -

Die heute 42-Jährige kam 1995 an die Werkreal- und Realschule Friesenheim, gestaltete von Beginn an viele Entwicklungen an der Schule mit und war auch in all den Jahren durchgängig Klassenlehrin. Von 1996 bis 2011 leitete sie die Schulchöre, 2002 gründete sie zudem den Ehemaligenchor »Singsalabim«. Bis 2012 fungierte sie zudem als Fachbereichsleiterin Mathematik und hatte auch von 2002 bis 2004 die Leitung der Abteilung Realschule inne. Aufgrund ihrer damals noch kleinen Kinder trat sie von dieser Funktion zurück. Seit vergangenem Jahr – ihre Kinder sind mittlerweile zwischen zehn und 16 Jahren alt – arbeitet sie wieder im Schulleitungs-Team mit.

Auch außerhalb der Friesenheimer Schule gebe es vieles aufzuzählen. Beispielsweise ist Philpzen seit 2008 Fachberaterin an Realschulen und Mitglied im Qualitätszirkel im staatlichen Schulamt Offenburg. Seit 2009 arbeitet sie zudem als Beraterin für das Online-Lernverzeichnis »MatheLV«. Sie ist Mathematik-Buchautorin, erstellte auch einige Jahre Gutachten von Mathematikschulbüchern und ist seit 1999 zweite Vorsitzende der Lernwerkstatt Ortenau.

Sie freue sich auf die neue Herausforderung und die Arbeit mit ihren »charakterlich bunten« Kollegen, so Angelika Philpzen zum Schluss der kleinen Feierstunde. »Wir brauchen diese Vielfalt.«

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
vor 17 Stunden
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Schwanau - Ottenheim
vor 2 Stunden
Zum zweiten Mal luden Erzieherinnen und Kinder des katholischen Kindergartens Sankt Elisabeth am Montag  die Öffentlichkeit zu ihrer kleinen besinnlichen Feierstunde im Advent ein.
Friesenheim
vor 5 Stunden
Fast einstimmig verabschiedete der Gemeinderat den 38,91 Millionen umfassenden Haushalt für das kommende Jahr. Die geplante Kreditaufnahme von 1,86 Millionen und die Entnahme von zwei Millionen aus den Rücklagen sorgten dennoch für Unbehagen. Nur Joseph Hugelmann (GLU) stimmte gegen den...
Schwanau - Allmannsweier
vor 7 Stunden
Als ein Beweis für das gute Miteinander von Grundschule und Kirchengemeinde konnte einmal mehr der Familiengottesdienst am vergangenen Sonntag, in der evangelischen Kirche Allmannsweier gelten.
Lahr/Schwarzwald
vor 7 Stunden
In einem Abschlussbericht haben Pfarrerin Henriette Gilbert und Dekan Rainer Becker beim Oberkirchenrat in Karlsruhe ein Resümee zum Projekt »Hirtenhütte« gezogen.
Lahr/Schwarzwald
vor 7 Stunden
Das Stadtmuseum verfügt neuerdings über eine Tüftler-Werkbank, die einen Einblick in Erfindungen von Lahrer Bürgern und deren Geschichten vermittelt. Die Themen-Insel im ersten Obergeschoss zeigt Pläne zu Windkraftanlagen von Hermann Honnef, einem Windkraftpionier der ersten Stunde, neben dem...
Friesenheim
vor 7 Stunden
Nachdem sich bis auf Schuttern alle anderen Ortschaftsräte mit einer entsprechenden Empfehlung an den Gemeinderat mit einer Anhebung der Abwassergebühren anfreunden konnten, vollzog der Gemeinderat nun die Erhöhung.
Lahr/Schwarzwald
vor 7 Stunden
Am kommenden Samstag, 15. Dezember, findet in Lahr wieder der »Liturgische Lichtermarsch«  statt. Gestartet wird um 17 Uhr in der Kirche Sancta Maria, wo um 20.15 Uhr auch der Abschluss mit einer Andacht gefeiert wird.
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
vor 7 Stunden
Zu einem gehaltvollen Adventskonzert hatte der Harmonikaverein Geroldseck Reichenbach vergangene Woche in die Pfarrkirche Sankt Stephanus eingeladen. Das erste Orchester erfreute die Besucher unter der Leitung von Andreas Schmid mit ausgesuchten Weisen und konzertanten Musikstücken.
Lahr/Schwarzwald - Sulz
vor 14 Stunden
Der Weihnachtsmarkt ist zwischen den Häusern der Dammenmühle und rund um dem See zu finden. Neu in diesem Jahr ist, dass die Buden und wetterfesten Zelte bis einschließlich Sonntag, 23. Dezember, viele Geschenkideen neben Unterhaltung sowie Kulinarisches bieten.  
Lahr/Schwarzwald
vor 17 Stunden
Der Vorsitzende der Tafeln Baden-Württemberg hat auf die zunehmende Überalterung der ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Vorständen hingewiesen. Nachwuchs sei schwer zu finden. Der Lahrer Anzeiger hat bei der Tafel in Lahr nachgefragt, wie sich das Problem dort darstellt.  
Ortschaftsrat
vor 20 Stunden
Zuhörer und Ortschaftsräte beanstandeten im Rahmen der Ortschaftsratssitzung in Schuttern unter anderem die Vergabe von Gutachten durch die Gemeinde. Zudem wurde die Informationspolitik im Zusammenhang mit dem geplanten Güterverkehrszentrum zwischen Flugplatz und Autobahn kritisiert.
Meißenheim
vor 23 Stunden
Marius und Melissa Kern organisieren im bereits dritten Jahr hintereinander wieder einen »lebendigen Adventskalender« in Meißenheim. Insgesamt 16 Familien öffnen dabei bis zum 24. Dezember ein geschmücktes und hell erleuchtetes Fenster.