Reithalle Offenburg

»Professoren Science Slam« geht in die zweite Runde

Autor: 
Sandra Biegert
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
10. Mai 2018

Letztes Jahr fand der Science-Slam im Offenburger Salmen statt. Diesmal wird die Veranstaltung in der Reithalle sein. ©Archivbild: Ulrich Marx

Sechs Professoren der Hochschule Offenburg müssen sich beim zweiten »Professoren Science Slam« der Herausforderung stellen, ihr Forschungsgebiet in zehn Minuten verständlich und unterhaltsam einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Gäste dürfen sich zudem auf einen Überraschungsgast freuen.

Die Veranstaltung wird von der Hochschule Offenburg und der Stadt Offenburg gemeinsam organisiert. »Wir als Stadt wollen diese Chance auch nutzen, um mit der Hochschule in tiefere Kooperation zu treten«, sagte Kirstin Niemann, Leiterin der Stabsstelle Stadtentwicklung. Begeisterung an wissenschaftlichen Themen solle gefördert werden. »Wissenschaft muss nicht immer staubtrocken sein«, erklärte Niemann.

- Anzeige -

Auch die Professoren sind gefordert. »Sie müssen ihre Forschung so rüberbringen, dass Interesse geweckt wird«, sagte Elmar Bollin, Leiter des Instituts für Angewandte Forschung an der Hochschule Offenburg.

Der »Science Slam« ist dabei auch ein Wettbewerb: »Die Zuschauer stimmen über den besten Beitrag ab, sollen sich dabei aber auch kritisch austauschen«, erklärte Philipp Schrögel, der die Veranstaltung moderieren wird. 
 

Info

»Professoren Science Slam«

Der »Professoren Science Slam« findet Donnerstag, 17. Mai, 19 Uhr in der Reithalle Offenburg statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Live-Stream zur Veranstaltung: http://stream.offenburg-klimaschutz.de.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Wo Kleidung auf Reisen geht
vor 3 Minuten
Zwischen der Bestellung und Auslieferung liegen einige Schritte. Wir haben uns den Weg der Ware bei Zalando im  Logistikstandort Lahr bei einer Führung durch das Lager zeigen lassen.
Einlassbauwerk eingeweiht
vor 9 Stunden
Nach rund drei Jahren Bauzeit ist das Einlassbauwerk zum Hochwasserschutz am Rhein bei Kappel eingeweiht worden. Mit dem Einlassbauwerk soll die dahinterliegende Rheinaue renaturiert und Wanderfischen durch eine Fischtreppe freier Zugang zum Rhein gewährt werden. 
Ortenau für Katastrophen gewappnet
vor 12 Stunden
Reinhard Kirr ist Dezernent für Sicherheit und Ordnung beim Landratsamt. Im Interview mit der Mittelbadischen Presse spricht er über die Auswirkungen von Klinikschließungen auf die Notfallversorgung bei Katastrophen, und wie sich seine Behörde auf den Ernstfall vorbereitet.  
Lebensmittel
vor 13 Stunden
Salmonellen können bei Menschen und Tieren Krankheiten verursachen. Nun wurden sie bei einer Charge von Bio-Eiern entdeckt, die bundesweit im Handel waren. Vor dem Verzehr wird dringend abgeraten.
20. Juni
vor 18 Stunden
Auch in der Ortenau erinnern am Mittwoch Flaggen an öffentlichen Gebäuden an die Opfer von Flucht und Vertreibung. Der Anlass könnte kaum aktueller sein: Jedes Jahr sind mehr Menschen vor Krieg, Gewalt und Elend auf der Flucht.
Wetterdienst warnt
vor 21 Stunden
In der Ortenau werden heute besonders hohe UV-Werte erwartet. Das vermeldet der Deutsche Wetterdienst. Lange Aufenthalte in der Mittagszeit sollten unbedingt vermieden werden. Und wer nach draußen geht, solle sich mit entsprechender Kleidung und Sonnenschutz eindecken. 
Am Ball ist Oliver Rudolf von Dziegelewsky aus Karlsruhe hobbymäßig aktiv. Geboren und aufgewachsen ist der 43-Jährige in der südrussischen Stadt Rostow am Don.
Russland - Land & Leute
vor 21 Stunden
In unserer Serie »Russland - Land & Leute« stellen wir Menschen aus der Region vor, die einen Bezug zu Russland haben. Heute: Oliver Rudolf von Dziegelewski aus Karlsruhe. Gebürtig ist er aus Rostow am Don, lebte dort zwölf Jahre lang. Heute erinnert sich der Realschullehrer gerne an seine...
Betäubt und ausgeraubt
20.06.2018
Zu drei Jahren und drei Monaten wurde am Dienstag eine 26-Jährige vor dem Landgericht verurteilt. Sie war bei drei  Straftaten wenig zimperlich gewesen, mit denen sie ihre Drogensucht finanzierte. Sollte eine zweijährige Entziehungstherapie erfolgreich sein, kann sie gleich entlassen werden.
Resolution verabschiedet
19.06.2018
Der Rat des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau hat sich mit Vorschlägen für einen neuen Élysée-Vertrag befasst. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit soll das Herzstück davon werden. Der Vizepräsident der französischen Nationalversammlung, Sylvain Waserman, stellte seinen Bericht dazu vor.
Seit 70 Jahren dabei
19.06.2018
Die IG Metall Offenburg hat 288 Frauen und Männer, die seit 40 Jahren und länger Mitglied sind, zur traditionellen Jubilarfeier in den Offenburger Salmen eingeladen. »Sie haben das verdient«, sagte der DGB-Landesvorsitzende Martin Kunzmann bei der Ehrung.
Ringsheim
19.06.2018
Eine Streife der Bundespolizei hat am Montagabend am Bahnhof Ringsheim eine 52-jährige polizeibekannte Frau auf den Gleisen angetroffen und in Gewahrsam genommen – sie war alkoholisiert.
Expertin gibt Tipps
19.06.2018
7500 ihrer Versicherten leider in der Ortenau an Schlafstörungen. Das hat die Krankenversicherung AOK herausgefunden. Sie gibt Tipps, wie sich der Schlaf verbessern lässt.