Mit Oken die Klänge der Welt entdeckt

Lorenz-Oken-Schule lud zum ersten kulturellen Abend

Autor: 
Martin Röderer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juli 2019
Auch nach China führte die Reise der Schüler in ihrem Stück »Klänge der Welt«.

Auch nach China führte die Reise der Schüler in ihrem Stück »Klänge der Welt«. ©Martin Röderer

Die Grundschule Bohlsbach hat bei ihrem ersten kulturellen Abend in der Festhalle einen Querschnitt ihrer vielfältigen Aktivitäten gezeigt.

Wenn an der Lorenz-Oken-Schule in Bohlsbach Veranstaltungen stattfinden, kann sich die Schulleiterin beruhigt zurücklehnen und das Programm genießen. So auch wieder beim ersten kulturellen Abend in der Gemeindehalle, als die Kinder von der Begrüßung über die Moderation bis zur Ausführung das Zepter in der Hand hatten. »Alles, was Sie heute sehen und hören, spiegelt die Kultur unserer Schule wider«, so die Schulleiterin. »Wir zeigen Ihnen heute, was wir in der letzten Zeit an der Schule außer Mathe und Deutsch noch geleistet haben«, so Lukas, der mit Jule die Begrüßung übernommen hatte.

Dann konnte es losgehen, das zweistündige Programm für die Mitschüler, Eltern, Großeltern und Geschwister. Mit einem Bühnenbild, passend zu den Aufführungen auf der Bühne. In den zahlreichen Frags (Freizeitorientierte Angebote) der Schule wird Kultur erlebbar gemacht. Der »Tanzfrag«, eine Gruppe von 15 Tänzerinnen aus den ersten beiden Klassen, wirbelte über die Bühne. Tanzlehrerin Assil Saleh hatte alle Mühe, die Wirbelwinde nach dem dritten Tanz einzufangen. Adam aus der vierten Klasse, chic mit Krawatte und sehr selbstbewusst, stellte das Schülerprojekt »Sitzgruppe auf dem Schulgelände« vor. Tische und Bänke wünschen sich die Schüler im Außenbereich an schattigen Plätzen. »Weil die Schule dafür kein Geld hat, verkaufen wir nachher Speisen und Getränke, um Geld zu sammeln.«

Zirkusprojekt

- Anzeige -

In einem Zirkusprojekt engagiert haben sich Schüler der Klassen zwei bis vier. Mit Lehrerin Tanja Schmidt und Günter Schlossarek, der seit 30 Jahren beim Zirkus beschäftigt ist, wurden Kunststücke einstudiert.

»Lernen durch Engagement« ist ein weiteres Projekt der Schule. Elf Kinder mit den Lehrerinnen Nicole Luchner und Dorothea Enzmann lernen Bohlsbach kennen und schauen, wo sie sich im Ort einbringen können. Im Seniorenwohnheim, das demnächst bezogen wird, wollen die »BohlsbachDetektive« die Bewohner mit einer breiten Angebotspalette unterstützen. Sie wissen jetzt, wer Lorenz Oken ist. Mit Frack und Zylinder gesellte sich der ehemalige Ortsvorsteher und Schulleiter ins Publikum und wusste viel über das Bohlsbach von gestern zu berichten, dargestellt von Victor Schreiner.

Ihm folgte der Zweitklässler Jakob, der die Drachengeschichte »Arthur« zum Besten gab. In dem Jungen steckt der Hang zum Schauspieler.

Dann kam der einstündige Auftritt der »Theaterfrag« mit ihrem Regisseur Joachim Prasser. Über ein Jahr lang haben die Kinder daran gearbeitet. Die Gruppe hat Texte, Kostüme und Szenen selbst aus dem Spiel heraus entwickelt. Ein wechselndes Bühnenbild, nahezu professionell, und eine hohe Kunst der jungen Schauspieler in ihrem Theaterstück »Klänge der Welt – Königin Bumbakes Weltreise«.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Neu-Stadtrat Michael Fey (AfD) möchte, dass die Polizei ihr Gewaltmonopol »rigoros ausübt«.
vor 36 Minuten
OT-Serie »Neu im Gemeinderat« (8)
Am 26. Mai sind sie in den Offenburger Gemeinderat gewählt worden. In einer 14-teiligen Serie stellen wir die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Maschinenschlosser Michael Fey (56), der für die AfD im Gemeinderat sitzt.
vor 41 Minuten
OT-Sommeraktion »Offenes Werkstor«
Einen Blick hinter die Kulissen des in Neuried-Dundenheim ansässigen Unternehmens Warimex haben 35 Leser des Offenburger Tageblatts geworfen. Ob Töpfe und Pfannen der Marke Stoneline oder Cremes und Masken der Marke Chiara Ambra – das Familienunternehmen ist in vielen Geschäftsfeldern erfolgreich.
vor 53 Minuten
Produktion und Verkauf
Bernd und Sven Theobald gehen neue Wege. Sie lassen für den Verkauf im Gengenbacher Schuhhaus und über Amazon online auf eigene Rechnung Gummistiefel und Saalschlappen mit Benjamin-Blümchen-Motiven herstellen. Die Lizenz dafür haben sie vom Berliner Rechteinhaber »Kiddinx«.  
vor 1 Stunde
Angebot in Rammersweier
Instrumentenbau stand beim Musikverein Rammersweier am Montagnachmittag im Rahmen des Ferienprogramms thematisch im Mittelpunkt. Zum Einsatz kamen dabei diverse Materialien und Arbeitstechniken, ehe auch gespielt wurde.
Nadia Birkenstock ist mit der keltischen Harfe in der Klosterkirche zu hören.
vor 1 Stunde
Folksongs in raffinierten Arrangements
Mit ihrem Programm »Von irischen Burgen und schottischen Mooren« kommt am Sonntag, 8. September, um 17 Uhr Nadia Birkenstock in die Kirche des Offenburger Klosters Unserer Lieben Frau. Mit dem Konzert soll der Verein »Nothilfe« unterstützt werden. 
vor 2 Stunden
Gestein konnte sogar von Hand gelöst werden
Halbzeit bei den Felssicherungsarbeiten entlang der K 5354 im Nordracher Hintertal, Halbzeit der Vollsperrung. Wie dringend notwendig die Sicher­ungsarbeiten waren, belegt ein erstes Fazit: Die zerklüfteten Steine konnten am Felshang größtenteils sogar von Hand gelöst werden.
"Einfach mobil" ist der Slogan, der auch an den Mobilitätsstationen (hier am Bahnhof/ZOB) zu lesen ist.
vor 6 Stunden
Von Carsharing bis zum »Toten Winkel«
Mit der Mobilität der Zukunft beschäftigt sich seit einiger Zeit die Stadt Offenburg. Das Thema bestehe aus vielen konkreten Maßnahmen und Bausteinen, so die Stadt in einer Pressemitteilung, in der ein Überblick über die bereits laufenden Maßnahmen und die nächsten Schritte gegeben wird.
vor 9 Stunden
»Black Night« als Überraschung
Die Band »Oli Session Clan« hat den Freitagabend zu einem starken Erlebnis werden lassen. Rock, Blues und Rockabilly gibt es für das Publikum. Und das höchst mitreißend gespielt.
Als das Graf-Metternich-Stadion noch eine Reise für die Fußballprofis wert war: 1983 schlug der HSV sein Trainingslager in Durbach auf. Das Foto zeigt den damaligen Bürgermeister Hans Weiner inmitten von HSV-Trainer Ernst Happel und Manager Günter Netzer vor dem »Rebstock«.
vor 12 Stunden
OT-Serie »Weisch noch?« (6): "Kaiser", Netzer und Happel im Durbachtal
In unserer Serie »Weisch noch?« berichten wir über denkwürdige oder kuriose Begebenheiten im Rebland und in Orten rund um Offenburg. Heute erinnern wir an die Zeit, als Durbach beliebter Ort für Trainingslager bekannter Fußballvereine war. So trainierten der FC Bayern und der HSV in Durbach. 
vor 14 Stunden
Kaufmännische Schulen Offenburg
Schüler der Kaufmännischen Schulen Offenburg haben im Rahmen der Kooperation des Berufskollegs mit der Markant AG ein zweiwöchiges Praktikum absolviert. Bei der Firma Iberiana Frucht in Valencia durchliefen die Teilnehmer verschiedene Abteilungen. Auch ein Besuch in Lleida stand auf dem Programm. 
vor 14 Stunden
Kultur in Zell a. H.
Am Sonntagvormittag kam ein kleines, bunt gemischtes Publikum in den Zeller Storchenturm, um zuerst ein Konzert zu erleben und danach das Museum zu besichtigen. Die Mischung aus moderner Musik zu Beginn und der alten Zeller Stadtgeschichte im Museum danach kam bei den Gästen gut an.
vor 22 Stunden
OT-Sommer-Serie »Meine schönste Klassenfahrt« (4):
In der letzten Sitzplatzreihe im Bus oder in Zweierreihen aufgestellt: Klassenausflüge waren spannend und sorgen noch heute für lustige Anekdoten, die man sich gerne erzählt. Wir haben Offenburger Persönlichkeiten gefragt, an welche Lausbubengeschichten sie sich noch erinnern. Folge vier: Edgar...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.